Leseratten aufgepasst! Sommerferienprojekt in der Stadtbibliothek ab 2. Juli 2019

0

Nordhausen (psv) In diesem Jahr startet am 2. Juli das Sommerferienprojekt für Leseratten – und solche, die es werden wollen – mit der Eröffnung in der Stadtbibliothek „Rudolf Hagelstange“, um 9 Uhr, gemeinsam mit der Kreissparkasse Nordhausen. Lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 können in den Sommerferien wieder am Wettbewerb „Ich bin eine Leseratte“ teilnehmen.

Sechs verschiedene Buchtitel warten darauf, gelesen zu werden:

• „Mattis und das klebende Klassenzimmer“ von Silke Schlichtmann

• „Die Heubodenbande auf Verbrecherjagd“ von Ann-Katrin Heger

• „Onkel Stan und Dan“ von A. L. Kennedy

• „Kannawoniwasein“ von Martin Muser

• „Wie Tiere denken und fühlen“ von Karsten Brensing

• „Über die Berge und über das Meer“ von Dirk Reinhardt

Zusätzlich kann noch die Bibliotheksherausforderung mit „Ellika Thomson“ von Asa Lind gemeistert werden.

„Natürlich müssen nicht alle Bücher gelesen werden, auch eine kleine Leseratte ist willkommen. Wer die Fragen im Leseratten-Heft beantworten kann, dem winkt ein toller Gewinn. Und wer keine Fragen beantworten will, der kann seinen künstlerischen Talenten freien Lauf lassen“, so Susanne Aschoff, Bibliothekarin, über das Sommerferienprojekt.

Das Leseratten-Heft gibt es für alle angehenden Leseratten in der Stadtbibliothek. Der Startschuss fällt am 2. Juli 2019, um 9 Uhr. Ab dann können alle Bücher ausgeliehen, gelesen und die Fragen im Heft beantwortet werden.

Zeit zum Lesen bleibt bis zum 13. September 2019. Bis dahin können die Leseratten-Hefte ausgefüllt und abgegeben werden.

Das Ende des Projekts bildet wieder ein großes Abschlussfest, bei dem die Preise für die größte Leseratte verliehen werden.

Ermöglicht wird dieses Projekt durch eine Initiative der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Kreissparkasse Nordhausen in Zusammenarbeit mit der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*