Lesecafé am 3. Juli, 16 Uhr: „Cecilé“ von Theodor Fontane

0

Nordhausen (psv) Am Mittwoch, dem 3. Juli, um 16 Uhr, stellt Bibliotheksleiterin Hildegard Seidel im Lesesaal der Stadtbibliothek, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lesecafé“ Theodor Fontanes „Cecilé“ vor.

Im Jahr des 200. Geburtstages von Theodor Fontane widmet sich das Lesecafé im Juli diesem deutschen Schriftsteller. Der Sommer ist der richtige Zeitpunkt für den eher unbekannten Roman. „Cecilé“ führt die Leser in den Harz des Jahres 1885. Der äußeren Rahmen bietet eine Beschreibung von Thale und Umgebung am Ende des neunzehnten Jahrhunderts, „nach der wir fast selbst noch heute diesen Teil des Harzes erwandern könnten“, sagt Hildegard Seidel. Wie in so vielen Romanen behandele auch „Cecile“ das Schicksal einer Frau, gefangen im Sittenbild und in den Grenzen ihrer Zeit. Immer wieder werde sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, so dass sie am Ende daran zerbricht.

Share.

Leave A Reply

*