LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYER gewinnt Gregor calendar award 2019 in Bronze

0

Der renommierte Gregor calendar award wird seit 50 Jahren durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, dem Graphischen Klub Stuttgart und dem Verband Druck und Medien in Baden Württemberg verliehen. Fünf Expertenjurys bewerten das Gesamterscheinungsbild der eingereichten Kalender nach thematischen, gestalterischen und herstellungstechnischen Kriterien. An den etwa 700 Kalenderproduktionen des aktuellen Jahrgangs sind Kreative aus der ganzen Welt beteiligt. Der Gregor calendar award gehört zu den wichtigsten Wettbewerben der Druck- und Medienbranche.

Mit dem eingereichten Kalender zum UNESCO Jahr der indigenen Sprachen wurde besonders das Thema und die Umsetzung der Nordhäuser Werbeagentur LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYER prämiert. Die Jury urteilte: Dem Aufruf der UNESCO folgt dieses Kalenderprojekt, das von einer Arbeitsgemeinschaft und Konzeptioner, Gestalter, Offset- und Siebdrucker, Veredler und dem Papierhersteller realisiert wurde. Der Kalender stellt indigene Sprachen vor und weist darauf hin, wie stark gerade die Ursprungssprachen gefährdet sind. Das aktuelle Kalenderthema ebenso wie dessen visuelle Umsetzung überzeugt die Jury.

Das Kalenderprojekt ist eine Gemeinschaftsproduktion der Werbeagentur LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYER, den Druckpartnern Q-Druck und Druckerei Erdenberger sowie einem Papierhersteller.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*