Lämmerfest auf der Ziegenalm Sophienhof

0

Das Lämmerfest zog wieder viele Gäste in den kleinen Ort im Harz .
Was für Viele es leichter machte ist die neu gemachte Strasse zum Ort .
Etwas schmal aber um Längen besser als die Jahre zuvor .

Bei doch bescheidenen Wetter bot sich den Gästen wieder Einiges auf der Alm .

Natürlich an erster Stelle der Lämmerauftrieb dazu der Handwerkermarkt , Stallrundgang und was nicht fehlen darf das leckere Ziegeneis . Dieses Eis ließen sich trotz der Kälte viele schmecken .

Der Handwerkermarkt war wieder abwechslungsreich . Kräuter gab es zukaufen , Holzarbeiten , Kinderschminken für die Kleinen . Auch für die Damen gab es was . Eine Nordhäuser Firma bot Seifen in allen Variationen und vielen Duftrichtungen für die zarte Haut an .

Aus Lindewerra kam ein Stockmacher , der zum ersten Mal auf der Alm seine Ware anbot .
Wanderstöcke jeder Art und Jagdsitzstöcke hatte er im Angebot .
Benno Heinrich betreibt diese Handwerkskunst seit 1961 .

Für einen ganz banalen Wanderstock bedarf es erstaunlicherweise gut zwanzig Arbeitsgänge bist zur Fertigstellung . Lindenwerra ist eine Hochburg der Stockherstellung , wo seit 1836 dieses Handwerk ausgeübt wird .

Natürlich wurde für das leibliche Wohl gesorgt . Eine Band spielte Oldies sehr zum Gefallen der Besucher .
Die kleinen Ziegen hatten sich auf Grund der Kälte auf einen Autoanhänger zurückgezogen .
Die Lämmer dagegen suchten den Schutz und die Wärme bei der Mutter .
Ein ansprechendes Fest was besseres Wetter verdient hätte .

Peter Blei

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*