Ladendieb wehrt sich gegen Festnahme, Mitarbeiter Supermarkt verletzt

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, beobachtete ein Mitarbeiter in einem Lebensmittelmarkt in der Erfurter Straße einen Ladendieb. Er folgte dem Mann, der in sein Auto auf dem Parkplatz stieg. Um das wegfahren zu verhindern, stellte sich der Mitarbeiter vor das Auto des Diebes. Der fuhr an. Der Mitarbeiter sprang zu Seite und informierte die Polizei. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der 37-jährige Fahrer an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Seinen Renault Clio fanden die Polizisten hinter einem Schnellimbiss geparkt. Der Mann hatte mehrere Schachteln Zigaretten geklaut. Der 41-jährige Mitarbeiter verletzte sich bei seinem Sprung zur Seite leicht. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 37-jährige Täter entlassen. Gegen den aus Georgien stammenden Mann wird nicht nur wegen räuberischen Diebstahls ermittelt, sondern auch wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Er hätte seinen georgischen Führerschein in einen deutschen Führerschein umtauschen müssen. Das tat er bislang nicht.

Share.

Leave A Reply

*