Kunsthaus Meyenburg: Faszination Grafik im Kunsthaus – 11. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung

0

Nordhausen (psv) Am Samstag, den 11. Januar, öffnet das Kunsthaus mit der Ausstellung zum 11. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung das neue Ausstellungsjahr 2020. Präsentiert werden die Werke von 17 Künstlerinnen und Künstlern, die für den Nordhäuser Grafikpreis nominiert sind. Die feierliche Preisverleihung findet am 16. Februar statt. Bis dahin haben alle Besucher jedoch die Möglichkeit mitzuentscheiden, denn der Förderverein des Kunsthauses Meyenburg sponsert auch 2020 wieder den Publikumspreis.

Die neue Ausstellung zeigt auf beeindruckende Weise, wie facettenreich die grafischen Techniken sein können, von farbintensiven Siebdrucken á la Pop Art bis zu klassischen Kaltnadelradierungen, Holzschnitten oder Bleistift- und Aquarellzeichnungen. Die ausgestellten 85 Werke verdeutlichen bestens, dass Künstlerinnen und Künstler stets versuchen, die Grenzen der grafischen Techniken auszuloten und mit dem Material zu experimentieren. Die Nordhäuser Ausstellung zeigt einen faszinierenden Einblick in die aktuellsten Entwicklungen der deutschen Grafikszene, die sowohl ungegenständlich als auch detailgetreu realistisch sein können. Der Einfluss des Bauhauses, das im vergangenen Jahr 100. Jubiläum begangen hat, zeigt sich auch bei einigen Künstlern der Ausstellung. Beispielsweise beschäftigt sich Linda Grüneberg (Halle/ Saale) thematisch mit der Durchdringung und der inneren Konstruktion des Textilem, deren Inspirationen für ihre Arbeiten sie u.a. aus den Textilarbeiten des Bauhauses zog.

Zu sehen sind sowohl sehr kleine Arbeiten – z.B. von Ulrike Zabel (Halle/ Saale), aber auch besonders großformatige Arbeiten auf Papier – gedruckt oder gemalt -, die fast den Ausstellungsraum sprengen, beispielsweise von Jörg Hufschmidt aus Hannover oder Luise von Rohden aus Leipzig.

Die Preisverleihung findet am 16. Februar 2020, um 11 Uhr, im Kunsthaus Meyenburg statt. Gleichzeitig werden der von der Kreissparkasse Nordhausen mit 1.000 Euro dotierte Förderpreis und der Publikumspreis in Höhe von 500 Euro, welche vom Kunsthaus Meyenburg Förderverein e.V. gesponsert wurden, vergeben. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 8. März 2020 im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen.

Eintritt: 5 Euro (ermäßigt 3 Euro), Kinder bis 14 Jahre frei.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*