KulturCafé der Landesmusikakademie mit dem Künstler Jens Wolf

0

Der Künstler Jens Wolf ist am Sonntag, 8. Juli 2018, um 15 Uhr beim KulturCafé der Landesmusikakademie Sondershausen im Café des Gästehauses zu Gast. Akademiedirektor Prof. Dr. Eckart Lange wird sich mit dem Künstler über dessen Werke und dessen Lebensweg unterhalten. In lockerer Atmosphäre sowie bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen kann sich auch das Publikum ins Gespräch einbringen. Jens Wolf wird dabei auch die Werke seiner Ausstellung „Karneval der Tiere“ vorstellen, die in den vergangenen zwei Monaten im Carl-Scheppig-Saal zu sehen war. Der Eintritt ist frei.

Jens Wolf wurde 1949 am Fuß der Schwäbischen Alb geboren. Eine „Begegnung“ mit einem Portrait von Emil Nolde 1962 beeindruckt ihn so stark, dass er von da an bewusst zu malen beginnt, mit Kohle, Kreide, Aquarell und Tusche. Drei Grundentscheidungen in 1972 prägen sein Leben: eine Glaubensbeziehung zu Gott, die Ehe mit seiner Frau Christiane und das Leben in einer christlichen Kommunität. In dieser Zeit entstehen viele Zeichnungen, Karikaturen und kleinformatigen Aquarelle zu den Themen Mensch und Landschaft. 1991 aquarelliert er auf Patmos mit Emil Wachter. Das weiße Aquarellpapier wird zur Lichtquelle und Herausforderung. Durch mehrere Begegnungen mit Jehuda Bacon in Jerusalem in den neunziger Jahren wird er in seinem künstlerischen Weg bestärkt. Seit 2006 entsteht eine eigene Farb– und Formensprache. Jens Wolf geht frei mit verschiedenen Techniken wie Aquarell, Tusche, Grafit und Acryl um. Seine Themen bewegen sich zwischen Himmel und Erde, Humor und Ernsthaftigkeit, Realität und Surrealem, Tier und Mensch. Jens Wolf ist Mitglied der Jesus-Bruderschaft im Kloster Volkenroda in Thüringen. Sein Atelier befindet sich in der Nähe von Kassel.

Anmeldungen bis zum 06.07.2018 unter 0 36 32 / 666 280 oder unter info@landesmusikakademie-sondershausen.de.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*