KSB bedankt sich bei seinen Freiwilligen

0

Zum Jahresabschluss bedankte sich der Kreissportbund Nordhausen und seine Sportjugend bei den vielen fleißigen Helfern, die sich als Volunteers (Freiwillige) und Referenten bei Weiterbildungen das ganze Jahr über ehrenamtlich zur Verfügung gestellt hatten. Alleine die Referenten leisteten knapp 550 Stunden an Dozententätigkeit, die Stunden des Volunteers-Teams sind dagegen kaum zu berechnen, so oft waren sie im Einsatz bei Sportfesten, Vereinsfesten, Wettkämpfen oder anderen Events.

Einige Freiwillige folgten dem Angebot der Sportjugend sich weiter zu qualifizierten und erwarben die Übungsleiter C-Lizenz und die Jugendleiter-Qualifikation.

Mit diesen Zertifizierungen konnten die freiwilligen Helfer einen persönlichen Mehrwert aus dem Projekt ziehen und die Sportjugend verfügt über gut geschulte Unterstützer. Beim gemeinsamen Essen in einem Nordhäuser Restaurant sagte Sportjugendkoordinator Silvio Beer: „Es gilt Danke zu sagen für euren Einsatz, euer Engagement und die schönen Gespräche. Jedoch gilt der größte Dank an euch für die vielen Veranstaltungen, in denen ihr es geschafft habt, den Kindern, Jugendlichen und Freunden des Sports schöne Momente in dieser schnelllebigen Zeit zu ermöglichen.“

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*