Kostenfreie moderne Lasertherapie für die Behandlung von Krampfadern

0

Neues Versorgungsangebot für betroffene AOK PLUS-Versicherte

Etwa zwanzig Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden an Varizen (sogenannten Krampfadern). Diese klingen nicht von selbst ab, sondern haben eher die Tendenz, sich mit der Zeit zu verschlimmern. Ohne Behandlung kann es über Jahre zu Folgeerkrankungen wie einer chronischen venösen Insuffizienz oder einem offenen Bein kommen, die schwieriger zu therapieren sind und die Lebensqualität unter Umständen spürbar beeinträchtigen. Werden Varizen adäquat behandelt, lassen sich solche ernsten Folgen aber in der Regel verhindern.

Rund 5.000 Versicherte der AOK PLUS in Sachsen und Thüringen lassen sich jährlich diese Krampfadern operativ entfernen. Ab Oktober 2021 können sich AOK PLUS-Versicherte im Rahmen des neuen Versorgungsvertrages „VenenFit PLUS“ bei dafür qualifizierten und erfahrenen Fachärzten unkompliziert einer Operation auf der Basis Laser- oder Radiofrequenztechnik unterziehen. Über 30 Ärzte in Sachsen und Thüringen sind der Vertrag bis jetzt bereits beigetreten.

Die Versicherten der Gesundheitskasse profitieren von dem Vertrag mit einer hohen Behandlungsqualität. Jeder teilnehmende Arzt in Thüringen und Sachsen hat zuvor mindestens 75 solcher Operationen durchgeführt. Die angewandten Methoden sind schonender als das herkömmliche Stripping und verkürzen die Heilungszeit. Der Eingriff erfolgt ambulant. Direkt nach der Operation steht eine 24-Stunden-Rufbereitschaft zur Verfügung. Drei Kontroll- und Nachsorge-Termine pro Patientin oder Patient ergänzen das Angebot. Eine finanzielle Vorleistung der Versicherten ist nicht notwendig, abgerechnet wird die Leistung direkt und unkompliziert über die Gesundheitskarte.

Share.

Leave A Reply

*