Komplettsanierung Riemannstraße macht Vollsperrung ab 28. Februar notwendig

0

Nordhausen (psv) Ab dem 28.Februar bis voraussichtlich 31. Dezember 2022 wird die Riemannstraße im Bereich von Alexander-Puschkin-Straße bis Köllingstraße vollgesperrt. Die Zufahrt aus Richtung Wallrothstraße wird bis einschließlich Köllingstraße gewährt. Eine Umleitung aus allen Richtungen wird über die Stolberger Straße ausgeschildert.

Die Baumaßnahme Riemannstraße behindert auch die Stadtbuslinien E und F, hier kann die Haltestelle Köllingstraße ab dem 28. Februar nicht bedient werden.

Grund ist der Baubeginn der Gemeinschaftsmaßnahme von Stadt Nordhausen, Stadtentwässerungsbetrieb, Wasserversorgung Nordhausen und der Nordhausen Netz GmbH, bei der die Riemannstraße grundhaft ausgebaut werden soll. In Vorbereitung der Maßnahme, die neben der Neuverlegung der gesamten Ver- und Entsorgungsleitungen auch die Neuorganisation der notwendigen Verkehrsflächen, wie Fahrbahn, Radweg und Pkw-Stellplätze auch die Gestaltung der Grünflächen und die Erneuerung des Baumbestandes vorsieht, begann heute bereits die Fällung von geschädigten Lindenbäumen. Der Verkehr wurde mittels Ampel geregelt.[Foto 2]

Die Komplettsanierung bzw. der Neuverlegung der gesamten Ver- und Entsorgungsleitungen erfolgt bis voraussichtlich November 2023 in zwei Abschnitten; im 1. Bauabschnitt vom Wasserwerk bzw. der Puschkinstraße bis voraussichtlich Köllingstraße bis Ende 2022, wobei der Schulweg offengehalten wird. Der 2. Bauabschnitt bis Wilhelm-Nebelung-Straße soll dann 2023 erfolgen.

Share.

Leave A Reply

*