Kollision im Berufsverkehr – Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf Autobahn

0

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Freitag zu einem Verkehrsunfall auf der A 38. Zwischen den Anschlussstellen Heilbad Heiligenstadt und Arenshausen war ein in Richtung Göttingen fahrender Pkw mit dem Heck eines Lkw kollidiert. Die beiden Insassen des Pkw sowie der Lkw-Fahrer wurden dabei verletzt. Um 6:41 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld die Feuerwehr Heiligenstadt und den Rettungsdienst. Dank einer vorbildlich gebildeten Rettungsgasse gelangten die Einsatzkräfte rasch an die Unfallstelle. Bei deren Eintreffen hatten bereits alle Insassen die Unfallfahrzeuge verlassen. Während der Rettungsdienst die Verletzten versorgte, stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und streute ausgelaufenes Öl mit Bindemittel ab. Einsatzleiter Heinz Anhalt ließ die Fahrbahn von Trümmerteilen befreien, damit der Rettungsdienst diese ungehindert passieren und die Verletzten ins Krankenhaus transportieren konnte. Während des Einsatzes blieb die Autobahn zunächst voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr später über den Standstreifen ab. Um 8:22 Uhr konnte die Feuerwehr Heiligenstadt die Einsatzstelle verlassen. Sie war mit 12 Kräften vor Ort.

Text: Thomas Müller

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*