Kim Wilde präsentiert: „Wilde Winter Songbook“ in der neuen großartigen Deluxe Edition !!!

0

Kim Wilde ist unbestritten eine der ganz großen Pop Ikonen der 80er Jahre.
Am 18. November 1960 wurde sie als Kimberly Smith, in West-London als
ältestes Kind des britischen Rock-’n’-Roll-Sängers Marty Wilde geboren
um schließlich mit 21 Jahren, 1981 mit dem von Bruder Rick geschriebenen Song
„Kids in America“ weltweit die Chart zu stürmen.
Anfänglich noch als „One Hitwonder“ abgetan, mauserte sich die sympathische Sängerin recht schnell zu einer der Superstars dieser Dekade.
Mit zahlreichen Hits wie „Chequered Love“, „View from a Bridge“ oder
„You Keep Me Hangin’ On“ enterte sie über Jahre die Hitparaden und eroberte
die Discotheken. Auch tourte sie mit ihrer Band durch viele Länder, ob allein oder im Vorprogramm von David Bowie oder Michael Jackson.

Auch im Musical „Tommy“ am Londoner West End war sie für einige Zeit zu sehen. Schließlich 1998 legte sie, als ihr Sohn Harry Tristan geboren und zwei Jahre später Tochter Rose Elisabeth zur Welt kam, die musikalische Karriere ein wenig auf Eis.

Als ausgebildete Landschaftsgärtnerin moderierte sie im britischen Fernsehen Gartensendungen, schrieb zahlreiche Artikel in Zeitungen, Zeitschriften und sogar Gartenratgeber.

Aber trotzdem ließ Kim die Liebe zur Musik nie ganz los, immer wieder kamen Anfragen und so landete sie im Frühjahr 2003 mit Anyplace, Anywhere, Anytime, einem Duett mit Nena plötzlich wieder einen Riesenhit, der sie nicht nur wieder in die Charts katapultierte, sondern ihr auch gleich wieder einen Plattenvertrag brachte.
Seitdem veröffentlichte sie regelmäßig immer wieder neue Songs und war auch als Stargast bei „ Night of the Proms“ live auf der Bühne zu erleben.
Für ihr letztes Album „Here Come The Aliens”, dass übrigens 2018 erschien, hat sie sich rund 7 Jahre Zeit gelassen und einen weiteren Meilenstein in ihrer bemerkenswerten Karriere gesetzt.

Mit der Veröffentlichung ihres „Wilde Winter Songbook” im Jahr 2013 erfüllte sich Kim Wilde damals einen persönlichen Herzenswunsch in dem sie ein Weihnachtsalbum für sich und besonders für ihre weltweite Fangemeine aufnahm.
Seinerzeit bewerteten Kritiker und Fans gleichermaßen diese wunderschöne Zusammenstellung als eines ihrer schönsten Alben überhaupt.

Im November 2020 sieben Jahre später erscheint „Wilde Winter Songbook“ nun erneut, diesmal aber in einer ganz besonderen Deluxe Edition mit sechs großartigen Bonustracks, die von einer festlichen wunderbaren, akustischen Neuinterpretation des zeitlosen und weltweit bekanntesten Popweihnachtshits überhaupt „Last Christmas“ gekrönt wird.

Neben zahlreichen Neuinterpretationen bekannter Klassiker wie „Rockin‘ Around The Christmas Tree“ ( hier im Duett mit Nik Kershaw), „Let It Snow“ & „Winter Wonderland” (zusammen mit Rick Astley), beinhaltet „Wilde Winter Songbook” auch eine Vielzahl eigener Kompositionen wie „Winter Song”, „Hope” und „New Life“, die sich harmonisch in das durchdachte mal feierliche, mal poppige Gesamtbild des Album einfügen und dieses wunderbar abrunden.

Die Bonus- CD beinhaltet übrigens neben zwei Remixen des renommierten Electronic-Duos „Electric Penguins“ die zusätzlichen Songs wie „Keeping The Dream Alive“ von der Münchner Freiheit, Isobels’s Dream, Deck The Halls (Angels Sing) und die bereits oben genannte gelungene Coverversion des Weihnachts-Hits „Last Christmas“ von Wham!.

Fazit: Rechtzeitig zur besinnlichsten, stillsten und vielleicht auch feierlichsten Zeit des Jahres feiert Kim Wildes wundervolles „Wilde Winter Songbook“ am 13. November als Neuauflage ein gelungenes Comeback in einer hochwertigen 2CD Deluxe Edition und überhaupt erscheint das Album erstmals auch als Schallplatte, als streng limitierte Doppel-LP-Gatefold Edition auf weißem Vinyl.

Mit anderen Worten ein echtes Juwel und Sammlerstück in jeder Musik(platten)sammlung und das nicht nur an kalten Wintertagen.

Fazit: Kim Wilde präsentiert hier eine wunderbare Weihnachtsdoppel CD auf der sie sowohl Festlichkeit, aber auch hörbaren Spaß mit ihrem ganzen Können kombiniert.
Dabei zeigt die sympathische und bodenständige Sängerin das Popweihnachtsalben auch wenn sie festlich angehaucht sind, nicht langweilig oder kitschig sein müssen.

Übrigens kurz nach Erscheinen dieser Neuauflage feiert die Britische Pop-Ikone, die auf der Bühne eine echte Popwerfrau ist und man mag es kaum glauben, ihren 60. Geburtstag!

Kompliment für das Album und Happy Birthday Frau Wilde!

Stefan Peter: Text und Foto

Übrigens 2021 kommt KIM WILDE mit ihrer Band auf Greatest Hits Tour zu uns: (sofern es wieder möglich ist….)
Die Termine sind:
17.07.2021 D-Tännesberg Oberpfalzfestival www.festival-taennesberg.de
03.09.2021 CH-Arbon Summerdays www.summerdays.ch
04.09.2021 CH-Spiez Seaside Festival www.seasidefestival.ch

30.09.21 Mannheim, Capitol (verlegt vom 14.10.20)
01.10.21 Stuttgart, Im Wizemann (verlegt vom 09.10.20)
02.10.21 München, Circus Krone (verlegt vom 12.10.20)
04.10.21 CH-Zürich, Volkshaus (verlegt vom 13.10.20)
05.10.21 Saarbrücken, Congresshalle (verlegt vom 08.10.20)
06.10.21 Köln, E-Werk (verlegt vom 07.10.20)
07.10.21 Hannover, Capitol (verlegt vom 02.10.20)
09.10.21 Leipzig, Haus Auensee (verlegt vom 03.10.20)
10.10.21 Hamburg, Große Freiheit 36 (verlegt vom 05.10.20)
12.10.21 Offenbach, Capitol (verlegt vom 10.10.20)
13.10.21 Berlin, Tempodrom (verlegt vom 04.10.20) – Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
14.10.21 Rostock, Stadthalle (neu! )

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*