Keine Nachwuchssorgen für den Osteröder Schützenverein

0

Nachdem der OSV seit Februar dieses Jahres in der glücklichen Lage ist, eine Lichtschiessanlage zu besitzen, ist die Interesse vor allem bei den Jugendlichen und Kindern geweckt worden.

Seit Mitte April kann sich der Osteröder Schützenverein mit einer Nachwuchsgruppe rühmen. Andrea Manz nahm an einem Lehrgang für die Qualifikation der Jugendarbeit teil.
Von nun an findet ein regelmäßiges Training statt, welches 14-tägig immer montags ab 17.00 Uhr in den Vereinsräumen des Osteröder Schützenvereins im Zittertal durchgeführt wird (Interessierte Kids sind herzlich willkommen). Hierbei wird Andrea von ihrem Mann Karsten tatkräftig unterstützt. Beiden gilt für ihr Engagement bei der Koordination und Betreuung großen Dank.
Bisher sind es Insgesamt 11 Kinder und Jugendliche, die viel Spaß und Freude am Schießsport haben, drei davon sind dem Verein schon beigetreten.
Herzlich bedanken möchte sich der OSV bei seinem Vereinsmitglied Holger Gerlach, der die Nachwuchsgruppe mit neuen T-Shirts ausgestattet hat.
Zum Kinderfest am Gondelteich in Neustadt führten unsere älteren Kids Michelle, Marvin, Lea und Saskia mit ihrem Trainer die Lichtschiessanlage vor. Sie hatten alle Hände voll zu tun, damit alle interessierten Kinder an den Start gehen konnte, wie Justine aus Neustadt (Foto). Jedes Kind nahm stolz eine kleine Urkunde mit nach Hause.
Eine Bereicherung für den Osteröder Schützenverein ist die Teilnahme unserer Nachwuchsgruppe zum Festumzug in Niedersachswerfen gewesen. Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder und Kinder, die sich trotz der tropischen Temperaturen für ihren Verein präsentiert haben.

Angelika Engler
Pressewart OSV

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*