Keine Langweile beim Zeltlager

0

Jugendfeuerwehren Husum und Heiligenstadt verbringen gemeinsame Woche

Langeweile kam für die Jugendfeuerwehren Husum und Heiligenstadt in den vergangenen Tagen nicht auf. Beim gemeinsamen Zeltlager auf der Feuerwehrbleibe in Heiligenstadt sorgten zahlreiche Aktionen für eine abwechslungsreiche Woche.
Trotz des wechselhaften Wetters tourten die etwa 30 Teilnehmer des Zeltlagers rund um die Kreisstadt. Das Salzbergwerk Merkers, der Kletterwald Kammerforst und die Eiswiese in Göttingen zählten zu den Ausflugszielen. Aber auch die Eichsfelder Landschaft wurde fleißig erkundet. Ob vom Dünkreuz oder der Teufelskanzel – der gute Ausblick war das Wandern wert. Für die nötige Abkühlung bei den sommerlichen Temperaturen sorgten eine Schlauchboottour auf der Werra und die selbstgebaute Wasserrutsche auf der Feuerwehrbleibe.
Die Versorgung in der Zeltlagerwoche übernahmen die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Betreuern selbst. Im Küchenzelt schälte, schnippelte, grillte und kochte die Jugendfeuerwehr, sodass abends jeder ausgepowert und gesättigt in seinen Schlafsack kriechen konnte.
Nach der gemeinsamen Woche verabschiedeten sich die Gäste aus Husum am Sonntagmorgen wieder in Richtung Nordfriesland und auch die Heiligenstädter bauten ihre Zelte ab.

Text: Franz Bierschenk

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*