Karstwanderung zur Ebersburg

0

An diesem Sonntag, 1. Juli, geht es auf einer familiengeeigneten Wanderung ca. 600 Meter durch den Wald hinauf zur Burgruine Ebersburg. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Gasthaus Sägemühle bei Herrmannsacker.

Hannelore Müller vom Verein für lebendiges Mittelalter e.V. und der Kreisheimatpfleger Wolfgang Wegmann geben auf der Wanderung Erläuterungen zur Botanik des Waldes und zur Entstehung der Wege. Danach erfolgt durch Vereinsmitglieder eine interessante Führung in der Burganlage. Unterhaltsam und mit viel Freude für alle Beteiligten entsteht ein Bild von der Ebersburg, wie sie einst war.

Die Führung wird kindgerecht gestaltet, ohne dabei die Erwachsenen zu vernachlässigen. Diese Wanderung ist deshalb besonders für Familien geeignet und dauert rund 2 Stunden. Es gibt im Anschluss Kaffee, kalte Getränke und Gebäck (Selbstzahler). Die Einnahmen werden für den Erhalt der Burg verwendet. Auf der Burganlage befindet sich die Stempelstelle Nr. 100 der Harzer Wandernadel.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wichtig ist die passende Wanderbekleidung und geeignete Schuhe. Ein informatives Faltblatt zum Wanderprogramm 2018 ist in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz erhältlich.

Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervor­schlägen und zur Gips­karst­landschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.

Share.

Leave A Reply

*