„Kammermusik im Kunsthaus“ mit vier Cellisten

0

Am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr findet die erste Ausgabe der beliebten Reihe „Kammermusik im Kunsthaus“ der aktuellen Spielzeit statt. Unter dem Motto „Celli querbeet“ treten diesmal vier Cellisten auf: Sebastian Hennemann und Matthias Weicker vom Loh-Orchester Sondershausen und ihre Kolleginnen Melissa Hart und Anne-Sarah Schmidt. Mit einem wahren Feuerwerk an Melodien zeigen sie die ganze Bandbreite ihrer Instrumente: Von Tango bis zu den Beatles, von Schubert bis Mambo reicht das abwechslungsreiche Programm – ein echter Leckerbissen für alle Fans des Cello!

In der Pause des Konzerts lädt Museumsleiterin Susanne Hinsching zu gemeinsamen Bildbetrachtung. Im Mittelpunkt steht diesmal „Les amours de Cassandre“ von Salvador Dalí, ein Zyklus von zwölf Radierungen, aus der aktuellen Ausstellung „Vom Buch zum Bild – Künstler sehen Literatur“. Dazu spendiert der Förderverein Kunsthaus Meyenburg ein leckeres Glas Wein.

Karten für „Kammermusik im Kunsthaus“ am 18. Oktober um 19 Uhr im Nordhäuser Kunsthaus Meyenburg gibt es noch an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), im Internet unter www.theater-nordhausen.de, an den Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH und an der Abendkasse im Kunsthaus.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*