Kabarett „Weibsbilder“ in Nordhausen am 21. März und am 26. Juli 2016

0

Nordhausen (psv) Am 21. März 2016 gastiert das Kabarett „Weibsbilder“ in Nordhausen. Diebestellten Karten für diese bereits ausverkaufte Vorstellung im März können ab dem 1. Dezember in der Stadtinformation, Tel. 03631 696 797, abgeholt werden. Gleichzeitig werden Vorbestellungen für eine weitere Veranstaltung am 26. Juli 2016, um 19 Uhr im Jugendclubhaus Nordhausen, entgegengenommen. Das kündigte jetzt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung, Stefani Müller, Tel. 696 439, an, die auch gern weitere Auskünfte erteilt.

Im mittlerweile 11. Programm des Duos bieten die beiden Kabarettistinnen wieder eine gesunde Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik. Bewährt setzen sie erneut Wortwitz, Improvisationstheater und Situationskomik ein, sodass jede Show der Künstlerinnen anders und jedes Mal ein Erlebnis ist. Die Weibsbilder – schon lange kein Geheimtipp mehr – bestehen seit nunmehr 18 Jahren aus den beiden Protagonistinnen Anke Brausch und Claudia Thiel aus der Eifel. „Durchgangsverkehr – ausgebremst und abgezockt“ betiteln sie ihr neues Programm. Diesmal schlüpfen die beiden Damen in die Rolle deutscher Gesetzeshüterinnen. Dabei bringen sie dem Publikum auf charmante Art und Weise bei, was man im Straßenverkehr lieber tunlichst vermeiden sollte und berichten auch von waghalsigen Selbstversuchen.

Dabei haben sich die beiden Damen selbst im Laufe der Jahre einiges zu Schulden kommen lassen, überwiegend wirft man ihnen Unfug und groben Schabernack vor, mit bissigen Sprüchen sollen sie wiederholt ahnungslose Zuschauer im Lachmuskelbereich tätlich angegriffen haben. Weitere Infos: www.kabarett-weibsbilder.de

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*