Jugendgesundheitstag am SBZ Nordhausen

0

„Neun Zehntel unseres Glückes beruhen allein auf der Gesundheit.“

Arthur Schopenhauer

Unter dem Motto der „Gesundheitsförderung“ stand Anfang Oktober der Jugendgesundheitstag am SBZ Nordhausen am Schulteil Morgenröte. Dabei haben die Schüler an unserer Schule verschiedene Stationen zu gesundheitsbezogenen Themen durchlaufen. Viele Referenten aus der Region, aber auch aus dem Südharzklinikum unterstützten uns in ehrenamtlicher Tätigkeit an diesem Tag mit Fachvorträgen, Gesprächsrunden und sportlichen Aktivitäten. Eröffnet wurde dieser große Tag vom Schulleiter des SBZ Nordhausen Herrn Preiß sowie dem Stellvertreter des Landrates Herrn Nüßle.

Die Schüler selbst empfanden die 12 verschiedenen Stationen als gelungene „bunte Mischung“. So konnten sie u.a. mit der Orthopädietechnik „Hans Sachs“ eigene Fußabdrücke begutachten und (Fehl-)belastungen analysieren, was natürlich für angehende Physiotherapeuten eine interessante Thematik ist. An einer anderen Station kamen die Auszubildenden ganz schön ins Schwitzen, denn die Trainer vom INJOY Nordhausen leiteten zum funktionellen Ganzkörpertraining an. So kamen Entspannungstechniken, Tuchyoga und Pilates gerade richtig, um den Körper zur Ruhe zu bringen. Auch Händedesinfektion, Wundheilung und Organspende wurden an weiteren Stationen thematisiert und machten Eindruck bei den Zuhörern. Sensible Themen wie HIV/AIDS „Vergessen ist ansteckend“ und „Bleib unAbhängig“ brachten die Auszubildenden zum Nachdenken und regten zu gesundheitsbewusstem Verhalten an. Faszinierend war für die Schüler ebenfalls das selbstständige Üben lebensrettender Sofortmaßnahmen an einer „Reanimationspuppe“. Angeleitet wurden sie hier von Mitarbeitern der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Nordhausen. Einige Klassen besuchten im Stationsablauf auch die Salzdomapotheke mit dem Salzdom. Angenehm eingehüllt in warmen Decken, bei sanfter Musik atmeten sie dort solehaltige Luft ein, welche sehr wohltuend bei Atemwegserkrankungen ist.

Die vielfältigen Möglichkeiten zum Jugendgesundheitstag am SBZ Nordhausen sollen bei den Schülern Anregungen geben, über ihre eigene Gesundheit nachzudenken und gesundheitsbewusste Verhaltensweisen zu entwickeln bzw. zu stärken.

Nach einer abschließenden Feedbackrunde verabschiedeten sich die Schüler mit den Worten: „Schule geht auch mal anders!“

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Akteuren, die diesen Tag großartig gestaltet haben!

Anja Manzke
(Koordinatorin Gesundheit, SBZ Nordhausen)

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*