Jugendfeuerwehr zieht Jahresbilanz

0

Resumee, Informationen, Wahlen und Ausblick bei Mitgliederversammlung
Jahresbilanz zog die Jugendfeuerwehr Heiligenstadt bei ihrer Eltern- und Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag. Auftakt hierzu gab Jugendsprecherin Pia Justine Breker, die über die Aktivitäten und Erlebnisse des vergangenen Jahres berichtete. Im Namen der Kinder bedankte sie sich bei dem Ausbilderteam für die viele gemeinsame Zeit. Nachdem der Kassenwart über die Einnahmen und Ausgaben des Jahres sprach, griff Jugendwart Alexander-Raphael Beck die Worte der Jugendsprecherin auf. Auch er bedankte sich für die große Unterstützung bei seiner Stellvertreterin sowie den 13 Ausbildern. Insgesamt 2.166 Stunden leisteten sie gemeinsam im vergangenen Jahr und waren neben den wöchentlichen Ausbildungsdiensten 23 Tage on Tour.
30 Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr zum Beginn des neuen Jahres. Mit großer Freude konnte der Jugendwart drei Mitglieder aus der Jugendwehr verabschieden, welche nun in die Einsatzabteilung übernommen werden. Symbolisch übergab er ihnen den Feuerwehrhelm, welchen sie von nun an tragen dürfen. Es ist schön zu sehen, dass die Nachwuchsarbeit funktioniert und so neue Kräfte für den Einsatzdienst gewonnen werden können. Des Weiteren erhielt Myriam Saibou eine Auszeichnung als aktivstes Mitglied. Sie war im vergangen Jahr bei den meisten Ausbildungsdiensten anwesend. Auch die verschiedenen Funktionen wurden wieder neu gewählt. So übernimmt Florian Hartlieb das Amt des Jugendsprechers. Niklas-Finn Beck und Konrad Frankenberg erhielten die meisten Stimmen aus ihren Reihen zur Funktion des Gruppenleiters.
Zum Abschluss gab der Jugendwart noch einen Ausblick auf die geplanten Ausflüge und Aktivitäten des kommenden Jahres. So geht es bereits in den Winterferien für fünf Tage ins Erzgebirge. Aber auch eine Orientierungsfahrt soll wieder stattfinden. Bei einem leckeren Abendessen und dem anschließenden Beisammensein, hatten die Eltern und Ausbilder die Möglichkeit sich kennenzulernen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Text: Johannes Lurch

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*