Jugendbühne – Demokratie wahrnehmen, erleben, mitgestalten

0

Der zweite Schritt ist getan!

Die Förderung und Entwicklung des ländlichen Raums: Das ist im Rahmen des EU-Leader-Programms Ziel der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Südharz e.V. – und zwar für alle Generationen. In der neuen Förderperiode liegt dabei auch ein besonderes Augenmerk auf der jungen Generation. Schon vor gut einem Jahr bot die RAG Südharz während der Erarbeitung der neuen Entwicklungsstrategie für die Region auch Schülern die Möglichkeit, gemeinsam eigene Projektideen zu entwickeln, um den Landkreis für ihre Altersgruppe attraktiver zu gestalten. Daran hat die RAG jetzt angeknüpft. In einem weiteren Treffen ging es gestern darum, diese Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Gemeinsam mit dem Team der ATOPIA – Netzwerk für Gestaltung -, Andreas Hillmann und Philipp Belz, und der LEADER-Managerin Petra Weigt diskutierten die Jugendlichen gewünschte Inhalte und Formen für eine Jugend-App. Das CoDeck Nordhausen bot dafür den passenden Rahmen und die Ideen sprudelten nur so bei den Schülern der Regelschule Ellrich, des Friedrich-Schiller-Gymnasium Bleicherode sowie des Herder-Gymnasiums Nordhausen. Noch fehlt ein prägnanter, ansprechender Name für die App – der wird dann bei einem der nächsten Treffen kreiert.

Share.

Leave A Reply

*