Jugendamtsleiter*in muss nachbesetzt werden!

0

Seit dem Weggang der letzten Jugendamtsleiterin im Juni 2019 ist diese Position im Landratsamt Nordhausen unbesetzt. „Es ist absolut unverständlich wie eine derart wichtige Position über anderthalb Jahre unbesetzt bleiben kann. Auch der Abgang von Frau Weber kam nicht so plötzlich. Man hätte darauf vorbereitet sein können“, erklärt Carolin Roth, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE.im Kreistag Nordhausen. „Gerade im letzten Jahr ist beispielsweise die Inobhutnahme von Kindern rasant angestiegen. Das Jugendamt arbeitet seit Jahren an seiner Leistungsgrenze und muss seit Sommer 2019 auch noch die Aufgaben der Leiterin mit übernehmen. Das ist nicht nur nicht nachvollziehbar, das ist unverantwortlich gegenüber den Mitarbeiter*innen und auch gegenüber ihren Klient*innen. Unser großer Dank richtet sich daher auch nochmal an die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes, die in dieser schweren Zeit einen wirklich guten Job machen“, ergänzt Alexander Scharff, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses und stellvertretender Vorsitzender der linken Kreistagsfraktion. „Jendricke muss hier endlich handeln, statt über eine unbesetzte Amtsleiter*innenstelle einfach Kosten einzusparen“, fordern die beiden Kreistagsmitglieder abschließend.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*