Jahresbericht 2020 der Feuerwehr der Stadt Nordhausen

0

Pressemitteilung der Stadt Nordhausen
Nordhausen (psv) Die Feuerwehr der Stadt Nordhausen, darunter die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren in der Stadt- und den Ortsteilen, ist im Jahr 2020 zu 1.556 Einsätzen (2019: 1.675), darunter 98 Brände (2019: 131), 1.252 Hilfeleistungen (2019: 1.324) aber auch 206 Fehlalarmen (2019: 220) ausgerückt. In 2020 konnte die Nordhäuser Feuerwehr 57 Menschen (2019: 38) bei Einsätzen retten oder aus lebensbedrohlichen Lagen befreien. Dies geht aus dem Jahresbericht für das vergangene Jahr hervor, den Thomas Schinköth, amtierender Leiter der Berufsfeuerwehr Nordhausen, jetzt vorlegt.
Zum Jahresende 2020 waren 239 Kameradinnen und Kameraden in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aktiv. Die Jugendfeuerwehren der Stadt Nordhausen zählte 95 Mitglieder.
„Die Feuerwehr der Stadt Nordhausen stellt 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche ihre Leistungsfähigkeit zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger unter Beweis. Daher gilt unser Dank, Respekt und Anerkennung den haupt- wie ehrenamtlich tätigen Feuerwehrangehörigen aber auch all denjenigen, die im Hintergrund agieren und für die nötigen Rahmenbedingungen sorgen, gerade unter dem Blickwinkel des unter Corona-Bedingungen so schweren Jahres 2020“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann.
Auch Thomas Schinköth blickt mit gemischten Gefühlen zurück auf das Jahr und ergänzt: „Mit Sicherheit war 2020 kein leichtes Jahr. Der Aufwand für Corona-konforme Einsätze ist immens. Die Ausbildung des Nachwuchses gelang nicht frei von Unterbrechungen der Ausbildungszeit aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen. Auf der anderen Seite stimmt es mich zuversichtlich, dass die Kollegen frei von größeren Verletzungen und Unfällen im Einsatz waren
und wir die beiden Bombenentschärfungen im Juni 2020 relativ reibungslos über die Bühne gebracht haben.
Der Feuerwehrbericht kann unter www.nordhausen.de eingesehen werden.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*