Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November

0

Nordhausen (psv) Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ ist ein am 25. November jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem von Terre des Femmes: #esistnichtallesrosarot

Die Formen von Gewalt gegen Frauen sind vielfältig: Zwangsprostitution, Sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung, Beschneidung von Frauen, Häusliche Gewalt, Zwangsheirat, vorgeburtliche Geschlechtsselektion, weibliche Armut, etc.

In Deutschland ist diese Spektrum kleiner als in anderen Ländern dieser Erde, aber insbesondere die Häusliche Gewalt ist auch bei hierzulande ein Thema.

Aus diesen Gründen hängen wieder an öffentlichen Gebäuden die Blauen Fahnen als Zeichen gegen Gewalt. Neben der Onlineberatung von Terre des Femmes berät dazu auch das Hilfetelefon 08000116016, im Neuen Rathaus liegt Informationsmaterial aus.

Hintergrund für die offizielle Initiierung des Aktionstages 1999 durch die Vereinten Nationen (Resolution 54/134) war die Entführung, Vergewaltigung und Folterung dreier Schwestern und ihre Ermordung im Jahr 1960. Die Schwestern Mirabalwaren in der Dominikanischen Republik durch Militärangehörige des damaligen Diktators Rafael Trujillo verschleppt worden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*