Internationaler Nordhäuser Energie-Kugelstoß-Indoor: Die Legende kehrt zurück

0

Zehn Jahren nach dem letzten Energie-Kugelstoß-Indoor werden sich im Januar 2023 wieder die besten Kugelstoßer Deutschlands in Nordhausen messen. 2013 fand die 13. Auflage des Internationalen Nordhäuser Energie-Kugelstoß-Indoor in der Nordhäuser Wiedigsburghalle statt. Siebenmal hat der Welt-Leichtathletik-Verband (IAAF) diesen Wettkampf als besten Hallen-Kugelstoßwettkampf der Welt gekürt. Bis zu 2000 Zuschauer erlebten diesen sportlichen Höhepunkt gleich zum Jahresanfang. Auch für Olympiasieger und Weltmeister gehörte das Kugelstoß-Indoor fest zum Wettkampfplan. Sowohl Sportler als auch Zuschauer bedauerten damals das Ende des Indoors.

Doch nun wird das bedeutendste Ereignis der Nordhäuser Sportgeschichte wiederbelebt, wie Landrat Matthias Jendricke ankündigt. Am 28. Januar 2023 ist eine Neuauflage dieses Sportevents als „Nordhausen – Indoor“ in der Wiedigsburghalle geplant. „Wir wollen in Nordhausen nicht nur dem Spitzensport, sondern auch dem Jugend-Nationalkader, gerade jetzt nach den schwierigen Jahren der Pandemie, ein hochwertiges Wettkampfangebot unterbreiten“, so Jendricke. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat entschieden, dass Nordhausen wieder als Qualifikationswettkampf der Frauen und Männer für die Hallen-Europameisterschaft 2023 in Istanbul gesetzt wird.

Mit der Energieversorgung Nordhausen und der Kreissparkasse Nordhausen konnten zudem wieder zwei Förderer der ersten Stunde gewonnen werden. Beide Unternehmen gehörten bereits zum Gründerteam im Jahre 2001. Auch im Organisationsteam werden zahlreiche Akteure mitwirken, die schon in früheren Jahren dabei waren. So kann auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden. „Wir wollen allen Freunden der Leichtathletik einen hochwertigen Wettkampf bieten“, so der alte und neue Indoor-Direktor Werner Hütcher. Unterstützt wird Hütcher vom Wurfteam Berlin e.V. mit seinen Bundestrainern sowie den bewährten Organisatoren der Nordhäuser Sportvereine.

Share.

Leave A Reply

*