Information über Sperrungen im Landkreis Nordhausen

0

Die Verkehrsbehörde des Landratsamtes Nordhausen informiert über folgende Straßensperrungen

Im Landkreis Nordhausen.

Sperrungen in Ellrich

Der Bahnübergang Ellrich (Gipsstraße L 1039) wird wegen Gleisbauarbeiten vom 28. September, 18 Uhr bis zum 6. Oktober, 6 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt jeweils über Woffleben – Gudersleben – Ellrich und umgekehrt.

Zur Reparatur von Schachtabdeckungen wird die Schäfer- und Sandstraße (L 1014)

für zwei Tage in der 41. Kalenderwoche,voraussichtlich am 10. und 11. Oktober voll gesperrt. Eine Umleitung für PKW wird über den Burgberg erfolgen. LKW-Verkehr wird großräumig über Ellrich, Walkenried, Obersachswerfen, Gudersleben und umgekehrt umgeleitet.

Ebenfalls zur Reparatur von Schachtabdeckungen wird die Straße der Freundschaft für einen Tag in der 41. Kalenderwoche, voraussichtlich am 9. Oktober gesperrt. Eine Umleitung für PKW wird über die Schulstraße erfolgen. LKW-Verkehr wird großräumig über Woffleben, Gudersleben, Ellrich und umgekehrt umgeleitet.

Sperrungen bei Lipprechterode/Kraja und Kleinbodungen

Wegen Brückenabrissarbeiten im Zuge der L 2055 zwischen Lipprechterode und Kraja ist eine Vollsperrung vom 1. bis 5. Oktober erforderlich. Die Umleitung erfolgt über Lipprechterode und Kleinbodungen nach Kraja.

Durch einen Brückenabriss im Zuge der L 2056 zwischen Kraja und Kleinbodungen wird die Straße vom 8. bis 12. Oktober voll gesperrt. Die Umleitung führt über Kraja und Lipprechterode nach Kleinbodungen.

Sperrung der Ortsdurchfahrt Lipprechterode

Für Kanalbauarbeiten ist eine Vollsperrung der Hauptstraße in Lipprechterode (L 1011) im Zeitraum vom 15. Oktober bis 30. November erforderlich. Der PKW-Verkehr wird über Kraja-Kleinbodungen und umgekehrt umgeleitet. Für den LKW-Verkehr wird eine großräumige Umleitung über Bleicherode, Trebra-Epschenrode, Großbodungen, Kleinbodungen und umgekehrt eingerichtet.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich den veränderten Verkehrssituationen und Verkehrsführungen mit der entsprechenden Rücksichtnahme anzupassen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*