In allen Haushalten von Paaren mit Kindern wird mobil telefoniert

0

In 86 Prozent der Thüringer Haushalte gehörte Anfang 2018 nach Mitteilung des Thüringer Landesam- tes für Statistik der Personalcomputer zum Inventar – vor zehn Jahren war er in 72 Prozent der Haus- halte vorhanden. Erwartungsgemäß sind PC am häufigsten in Haushalten von Paaren mit Kindern zu finden. 98 Prozent dieser Haushalte besaßen Anfang 2018 einen PC. Paare ohne Kinder haben zu 90 Prozent einen PC in ihrem Besitz. Dagegen sind Haushalte von Alleinlebenden zu 76 Prozent mit einem PC ausgerüstet.
Während sich die Ausstattung der Haushalte mit mobilen PC’s in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt hat (von 27 auf 75 Prozent), ist bei den stationären PC‘s ein Rückgang um 21 Prozentpunkte (2008: 63 Prozent; 2018: 42 Prozent) zu verzeichnen. Laptop, Notebook und Netbook werden von 67 Prozent der Haushalte genutzt und Tablets sind in 40 Prozent aller Haushalte zu finden.
Dabei sind im Jahr 2018 von 100 Paaren mit Kindern 97 mit einem mobilen PC und bei den Paaren ohne Kinder 76 mit einem solchen ausgestattet.
Ein deutliches Wachstum gibt es auch bei der Nutzung des Internets. Anfang des Jahres 2008 hatten 57 Prozent der Thüringer Haushalte einen Internetzugang oder –anschluss. Im Jahr 2018 waren es bereits 90 Prozent der Haushalte, die das Internet Zuhause nutzen konnten. Der Internetzugang erfolgte zu 83 Prozent stationär (DSL oder Kabel) und zu 64 Prozent mobile (Smartphone oder Surfstick).
In jedem Thüringer Haushalt ist heute ein Telefon zu finden, entweder ein Festnetz- oder ein Mobiltele- fon. Die Ausstattung der Haushalte mit einem Festnetztelefon entwickelte sich in den letzten zehn Jah- ren rückläufig, von 91 auf 86 Prozent. Dagegen befinden sich die Mobiltelefone auf dem Vormarsch. Anfang 2018 telefonierten 95 Prozent der Haushalte in Thüringen mobil, darunter 69 Prozent mit einem Smartphone. Im Jahr 2008 besaßen 85 Prozent der Haushalte ein Handy oder Smartphone.
In allen Haushalten von Paaren mit Kindern wird mobil telefoniert. Bei den Paaren ohne Kinder besaßen 97 Prozent ein Mobiltelefon.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*