Humboldtianerin gehört zu den erfolgreichsten Wettbewerbsteilnehmern Thüringens

0

Stolz nahm Vivien Kaun die Einladung des Thüringer Ministers für Bildung, Jugend und Sport Helmut Holter zu einem festlichen Empfang entgegen, die vom Schulleiter Ralf-Gerhard Köthe und der Russischlehrerin Gabriele Gorges übergeben wurde. Für ihre Erfolge bei überregionalen Wettbewerben des Jahres 2018 werden am 14. November Thüringer Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Jenaer Sportgymnasium gewürdigt.

Vivien gewann im Frühjahr bereits zum zweiten Mal die alle drei Jahre stattfindende Thüringer Russischolympiade und wird Ende November/Anfang Dezember Thüringen bei der Bundesrussischolympiade in ihrer Altersklasse vertreten. Außerdem nahm sie wiederholt mit ihrer Teamkameradin Sophie Romer erfolgreich am Bundescup Spielend Russisch lernen teil. In diesem Jahr feierten beide ihren größten Erfolg. Nach dem Gewinn der Regionalrunde kämpften die Humboldtianerinnen im Bundesfinale Anfang November mit 15 weiteren Mannschaften aus Deutschland und je einer Mannschaft aus Österreich und der Schweiz um eine gute Platzierung. Das Nordhäuser Team belegte einen hervorragenden 3. Platz und gewann eine Reise nach Moskau.

Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen und toi, toi, toi für alle weiteren Herausforderungen!

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*