Humboldt-Schwimmer im Bundesfinale

0

Das Nordhäuser Humboldt-Gymnasium hat sich zum 1. Mal im Schwimmen für das Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia qualifiziert. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Katja Schanz fahren die neun Mädchen aus der 7., 8. und 9. Klasse in der letzten Septemberwoche nach Berlin und starten dort sowohl in Einzel- als auch in Staffel-Wettbewerben in allen Schwimmdisziplinen. Im Juni hatte sich das Humboldt-Team erfolgreich im Thüringer Landesfinale in Erfurt durchgesetzt. Diese Leistung kommt nicht von ungefähr, denn die Mädchen trainieren alle schon seit mehreren Jahren beim SV 90 Nordhausen e.V. Landrat Matthias Jendricke gratulierte den Schülerinnen zu diesem Erfolg und wünschte gutes Gelingen für die anstehenden Wettkämpfe beim Bundesfinale. Der Landkreis Nordhausen übernimmt die Startgebühren für das Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia und auch der Förderverein des Humboldt-Gymnasiums unterstützt die Fahrt nach Berlin. Zuletzt hatten sich 2015 eine Turn-Mannschaft vom Humboldt-Gymnasium und ein Tischtennis-Team vom Bleicheröder Schiller-Gymnasium für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*