Hütte Rockt Festival 14

0

Georgsmarienhütte, 16. August 2021 – Beim “Hütte Rockt Festival 14“ konnte vergangenes Wochenende (12. – 14.08.) mit 1800 Menschen auf dem Platz endlich wieder zu grandiosen Bands wie Grossstadtgeflüster, Montral und Subway To Sally gefeiert und getanzt werden. Vor Ort wurden über 3 Tage hinweg über 2000 Testungen von der DLRG aus dem Bezirk Osnabrück durchgeführt, von denen 100% negativ waren. Selbst Genesene und Geimpfte mussten sich täglich testen lassen, um Einlass zu erhalten. Maskenpflicht bestand immer am Ein- und Ausgang, bei den Gastro- und Attraktions-Ständen sowie in den sanitären Einrichtungen. Dazu kam ein Ampel-System vor der Bühne: Bei “grün“ gab es keine Einschränkungen, bei “gelb“ ein Masken- und Abstands-Gebot und bei “rot“ eine Masken-Pflicht, die von den Ordnern sichergestellt wurde. Die Ampel wurde auf der LED-Leinwand angezeigt, außerdem gab es 2 Ampeln am FOH, die Maskenpflicht wurde zudem mit hochgehaltenen Schildern kommuniziert. Überall auf dem Gelände verteilt standen Desinfektionsspender mit der Aufforderung, sich regelmäßig die Hände zu desinfizieren.

Dank diesem Hygienekonzeptes, welches weit über die normalen Auflagen hinaus ging, konnten die 1800 Gäste an den erstmals drei Festival-Tagen ausgiebig und so sicher wie nur möglich endlich wieder tanzend Live-Musik erleben! Das“Hütte Rockt Kids“ am Donnerstag ist bereits zu einer festen Größe aufgestiegen, die kostenlosen Ticktes waren bereits im Vorfeld alle weg. Das Festival an sich startete mit den Monsters of Liedermaching am Donnerstag um 19:45 Uhr.

Wie gewohnt waren wieder enorm viele ehrenamtliche Helfer (260) beschäftigt, dem Festival einen reibungslosen Ablauf zu sichern. Auf dem Camping-Gelände befanden sich in diesem Jahr 500 Camper.

Share.

Leave A Reply

*