Herzlich Willkommen zum Wohngebietsfest

0

Am Donnerstag, dem 30.08.2018, findet im Wohngebiet Hasenholz/Östertal ein sommerliches Wohngebietsfest statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das, bereits jetzt für Gesprächsstoff sorgende, Kunstwerk an der über 60 Meter langen Steinmauer feierlich eröffnet. Die Stützwand wurde seit 2015 Stück für Stück gemeinsam mit dem Graffitikünstler Viktor Sobek verschönert. Durch das ESF-geförderte Projekt „Jugend stärken im Quartier“ wurden die Arbeiten unterstützt und damit erst die Wohnumfeldverschönerung möglich.

Jährlich trafen sich eine Woche lang Kinder und Jugendliche aus dem Wohngebiet zu einem Workshop mit Viktor Sobek und planten, fachsimpelten und gestalteten. Die jungen Bewohner des Stadtteils bekamen die Möglichkeit, sich im ästhetischen Bereich auszuprobieren. Unter Anleitung des Künstlers wurden an der Steinmauer Lebensszenen aufgegriffen und bearbeitet dargestellt. Nunmehr ist es die längste Wand in Thüringen, welche gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen eines Projektes gestaltet wurde.

Die Betonmauer trägt durch ihre grafische und farbliche Gestaltung zur Verschönerung des Quartiersbildes bei und regt an, ins Gespräch zu kommen und sich in einer der abgebildeten Charaktere wieder zu sehen. Eine vertikale Kulturplattform ist entstanden, die das Potenzial von Wandgestaltung widerspiegelt.

Neben der kreativen Arbeit stand vor allem das Miteinander im Vordergrund. Durch die Verwirklichung eigener Ideen und Wünsche der Jugendlichen wurden das Selbstbewusstsein und die Akzeptanz untereinander gestärkt. Sie lernten ihre Meinung zu äußern und die der anderen zuzulassen. Bei dem Projekt standen die Partizipation der Jugendlichen, die Wohnumfeldverbesserung, die Kontaktaufnahme, die Stärkung des Selbstwertgefühls sowie die Kommunikation miteinander im Mittelpunkt der Treffen. Im Rahmen des am 30. August 2018 stattfindenden Wohngebietsfestes „Sommer vorm Balkon“ findet eine feierliche Präsentation unter anderem mit Gesprächen der Jugendlichen und des Künstlers statt.

Das Fest wird in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Hasenholz/Östertal und der Skatearena gestaltet und organisiert. Hierzu werden nicht nur die Teilnehmer aller Workshops herzlich eingeladen um das Gesamtkunstwerk, die längste, durch einen Künstler gestaltete, Steinmauer in Thüringen, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wir freuen uns über viele Besucher und rege Diskussionen zum Werk der jungen Bewohner und des Herrn Sobek.

Start des Wohngebietsfestes ist um 14:00 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz und rund um die Skatearena. Neben der feierlichen Präsentation des Kunstwerkes gibt es tolle Überraschungen und Angebote für Jung und Alt, um einen entspannten sommerlichen Nachmittag gemeinsam zu verbringen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*