Helios Klinik Bleicherode erhält Auszeichnung für überdurchschnittliche Behandlungsqualität

0

Helios Klinik Bleicherode wird von der AOK PLUS Sachsen und Thüringen für überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität in der Knie- und Hüftgelenkchirurgie ausgezeichnet.

Die AOK Plus für Sachsen und Thüringen zeichnet die Helios Klinik Bleicherode für überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität in den drei Kategorien „Einsetzen eins künstlichen Kniegelenks“, „Knieprothesenwechsel“ und „Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks“ mit der besten Bewertung – drei AOK-Bäumchen – aus. Im Krankenhausnavigator der AOK sticht die Bleicheröder Fachklinik für Orthopädie mit ihren Qualitätsergebnissen im Umkreis von 100 Kilometern deutlich hervor.

„Die Auszeichnung der AOK freut uns sehr und motiviert uns, die Behandlungsqualität auch über die Endoprothetik hinaus zu optimieren, um für unsere Patienten noch besser zu werden und die höchst mögliche Patientensicherheit zu gewährleisten. Gleichzeitig sehen wir die Ergebnisse als Anerkennung für die engagierte Arbeit aller Mitarbeiter in unserem Haus“, sagt Dr. med. Steffen Kohler, Chefarzt Orthopädie und Ärztlicher Direkter der Helios Klinik Bleicherode.

Für die Auszeichnung zieht die AOK Plus für Sachsen und Thüringen jährlich Daten ausgewählter stationärer Behandlungen aus den Qualitätssicherungen der Kliniken heran. Seit dem Jahr 2010 werden von der AOK Langzeitergebnisse hinsichtlich der Ergebnisqualität von Krankenhäusern im Rahmen des Verfahrens „Qualitätssicherung und Routinedaten“ in ausgewählten Leistungsbereichen veröffentlicht. Diese so genannten Routinedaten werden mit Informationen im AOK-Gesundheitsnavigator hinterlegt. Die Datenbank erleichtert Patienten die Suche nach einem geeigneten Krankenhaus für eine bevorstehende Behandlung oder Operation.

Bild und Text: Janine Skara

Share.

Leave A Reply

*