Harzer Rotes Höhenvieh – Weidewirtschaft und Landschaftspflege im NSG Hainholz

0

Sonntagswanderung um Düna in der Gipskarstlandschaft bei Osterode

Am Sonntag, den 25. Juni geht es um Landschaftspflege und Beweidung in der Gipskarstlandschaft Hainholz-Beierstein im Landkreis Osterode am Harz und um das Harzer Rote Höhenvieh. Es geht auch um das Ess- und Fressbare im Gipskarst, extensive Grünländereien im Naturschutzgebiet mit ihren Wildkräutern und hochwertiges einheimisches Rindfleisch aus der Bioproduktion. Betriebsleiter Daniel Wehmeyer aus Düna zeigt auf der knapp dreistündigen Rundwanderung allen Interessierten die Herde, Stallung und Weideflächen.

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr direkt am Rotvieh-Stall bei Osterode-Düna (Richtung Hörden). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte festes Schuhwerk und geeignete Kleidung!

Ein informatives Faltblatt zum Wander- und Vortragsprogramm 2017 sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz sowie beim Exkursionsleiter erhältlich. Weitere Infos zum Dünaer Roten Höhenvieh stehen unter www.roteshoehenvieh.com, zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervorschlägen und zur Gipskarstlandschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*