Handballer mit Siegerehrung zum Saisonabschluss

0

Seit Jahren schon ist es eine schöne Tradition der Handballer/innen des Nordhäuser SV das am Saisonende mit einer Dankeschön- und Auszeichnungs-Veranstaltung zu begehen. Am letzten Freitag öffnete die Ballspielhalle ihre Türen und die Mannschaften nahmen auf der Haupttribüne ihre Plätze ein. Begleitet wurden sie wieder einmal von vielen Elternteilen. 

Nach dem die Eröffnungsmusik verklungen, passierte die Saison noch einmal Revue. Es war keine einfache Saison, bedingt aber auch durch zum Teil neue Spielstrukturen in Thüringen. Dennoch konnten wieder schöne Erfolge errungen werden. Bei allen Mannschaften waren Fortschritte zu erkennen, auch wenn sich das nicht in allen Fällen in den Abschlussplatzierungen niederschlug.

Dank also für die gezeigten Leistungen an die Aktiven von den F-Kindern bis zu den Erwachsenen. Großer Dank aber auch die ehrenamtlichen Trainer und Übungsleiter sowie das Team vom Schulprojekt, die Woche für Woche den Trainings- und Wettkampfbetrieb absichern.

Darüber hinaus gilt der Dank natürlich auch den weiteren fleißigen Helfern, die für die Versorgung an den Spieltagen zuständig sind, die Geschäftsstelle bestreiten oder als Sponsoren die finanziellen und materiellen Grundlagen des Vereins sicherstellen. Und nicht zuletzt galt der Dank natürlich den vielen Eltern, die die Fahrten ihrer Kinder zu den Wettkämpfen übernahmen. Und so gab es immer wieder verdienten Beifall für alle direkt oder indirekt Genannten.

NSV-Präsident Prof. Dr. Philipp Heiser und Ehrenpräsident Klaus Wahlbuhl, die zusammen mit den beiden Sponsorenvertretern Axel Heck von Heck-Immobilien und Christian Mann von Jako-Teamsport die Ehrungen vornahmen, können stolz auf ihre große Handballfamilie sein.

Nach anschließend noch ein paar Stunden gemütlichen Beisammenseins verabschiedeten sich die Mannschaften erst mal in eine verdiente Handballpause. Im August startet dann wieder der Trainingsbetrieb und Anfang September stehen die ersten Punktspiele auf dem Programm.


Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*