Handball Vorschau – Spannende Spiele am Wochenende

0

Nach dem gelungenen Nachwuchsturnier, der MINI EM, am zurückliegenden Wochenende geht es in den letzten Heimspieltag vor dem Jahreswechsel. Im Fokus dabei die Männer. Sie benötigen unbedingt einen Befreiungsschlag, um in Ruhe weiterarbeiten zu können. Die Damen gehen ihre Partie gegen Meiningen eher locker an. Der Nachwuchs ist mit insgesamt 18 Spielen wieder voll im Einsatz.

Landesliga Männer / Samstag 14.12.19 / 19:00 Uhr
Nordhäuser SV – HSG Saalfeld/Könitz

Für die Nordhäuser ein ganz schwer Gang am Samstag auf das Parkett. Die Ausfallliste von Leistungsträgern ist groß und die bisherige Punkteausbeute klein. Die Hinrunde der Landesliga ist ganz und gar nicht nach ihrem Geschmack gelaufen. Oftmals gut gespielt aber am Ende an den eigenen Nerven gescheitert. Dazu beigetragen haben etliche berufliche und verletzungsbedingte Ausfälle.

Beim letzten Heimspiel des Jahres könnten sie den Bock noch einmal umstoßen und zumindest halbwegs beruhigt den Jahreswechsel genießen. Der Gegner jedoch ist im oberen Feld angesiedelt und kämpft mit weiteren 3 Mannschaften – 1 Punkt trennt Rang 1 und 4 – um die Tabellenführung. Einzig der THC konnte ihren Siegeszug kurzzeitig stoppen. Danach fuhren sie Siege Auswärts gegen Merkers und im Heimspiel gegen Sömmerda ein. Eine Mannschaft mit viel Selbstvertrauen und einer eingespielten Mannschaft.

Nordhausen ist zweifelslos angeschlagen und derzeit auf der Suche nach einem Ausweg. Die Spieler kämpfen und kämpfen, nur die spielerischen Mittel scheinen momentan im Verborgenen zu liegen. Dabei ist die Abwehr nicht das Problem, vielmehr der Angriff. Eine Scheunentorartige Trefferstreuung ist die Ursache ihre Punktelosigkeit. Ihnen fehlt einfach die Kaltschnäuzigkeit der vergangenen Jahre. Gepaart mit dem Selbstvertrauen aus 7 vergeigten Begegnungen und mit nur 6 Pluspunkten im Rücken wird die Situation nicht besser.

Wie am Samstag der NSV auflaufen wird steht noch nicht fest. Sollte die anhaltende Grippewelle erneut zugeschlagen haben, wird es schwer mit der Mission -2 Punkte vor dem Jahreswechsel -.

Landesliga Frauen / Samstag 14.12.19 / 17:00 Uhr
Nordhäuser SV – ESV Lok Meiningen

Den Nordhäuser „Hexen“ geht es derzeit gut. Während sie sich Auswärts regelmäßig verfliegen entzündeten sie in heimischer Umgebung regelmäßig ein Feuerwerk. Zuletzt mussten dies die Frauen von Behringen/Sonneborn über sich ergehen lassen. Mit 40:29 würden sie nach Hause geschickt. Und mit den insgesamt 69 Treffern der Partie lag man weit über dem Liga – Durchschnitt.

Lok Meiningen reist als Fünfter, mit zwei Punkten Rückstand, zu diesem Spieltag an. Nordhausen liegt auf Platz 3 und könnte mit einem Doppelpunktgewinn sich über die Feiertage auf dieser Position festsetzen.

Es gab aber auch Kritikpunkte in den Heimspielen. Vor allen die Chancenverwertung und das passive Abwehrverhalten, zumindest in Halbzeit 1, gaben den Anlass. So langen sie gegen Behringen/Sonneborn bereits 8:14 zurück ehre sie ihre Flugkurve änderten.

Die Lok Spielerinnen werden am Samstag nicht so leicht einen 6 Tore Vorsprung aus der Hand geben, und immer geling dies ja auch nicht. Deshalb besser die Chancen nutzen. Auch die Fans auf den Zuschauerrängen hätten das lieber. Ein paar Herzschlageinlagen weniger wären der guten Stimmung auch nicht abträglich.

Landesliga weibliche Jugend C / Samstag 14.12.2019 / 15:00 Uhr
Nordhäuser SV – HSG Werratal 05

In dieser Altersklasse gibt der Tabellenführer seine Visitenkarte ab. Ein Brocken dessen Überwindung, bisher verlustpunktfrei, fast unmöglich scheint. Für Nordhausen ist es nach zwei Auswärtsspiele der erste Heimauftritt. In beide Begegnungen standen sie Topmannschaften gegenüber und schlugen sich achtbar. Vielleicht können sie sich im Heimspiel noch ein wenig zulegen und eine Überraschung erzielen.

Verbandsliga Jugend E / Samstag 14.12.19 / ab 10:00 Uhr
Spielort: Nordhausen

Teilnehmer: VL Nord nur weiblich
Nordhäuser SV 3
SV Hermsdorf
Thüringer HC
Schlotheimer SV
Ein reines Mädchenturnier steigt ab 10:00 Uhr in der Nordhäuser Ballspielhalle. Zuletzt überzeugten die Südharzerinnen mit Lauf- und Einsatzbereitschaft. Ihre Formkurve zeigt nach oben. Ob weiterhin, wird der Samstag bringen. Da müssen sie sich unter den Augen der Eltern im heimturnier beweisen.

Verbandsliga Jugend E / Samstag 14.12.19 / ab 10:00 Uhr
Spielort: Goldbach

Teilnehmer: West
Nordhäuser SV II
Rot Weiß Krauthausen
BW Goldbach/Hochheim
Nach Goldbach, ins Nessetal, verschlägt es die Zweite vom NSV. Als reine Jungenmannschaft stehen sie dem Gastgeber Goldbach/Hochheim und Krauthausen gegenüber. Da es sich hierbei um den jüngeren Jahrgang handelt steht die spielerische Komponente im Vordergrund. Training durch Wettkampf hat schon immer Spaß gemacht.

Verbandsliga Jugend E / Sonntag 15.12.19 / ab 10:00 Uhr
Spielort: Eisenach

Teilnehmer: VL West
Nordhäuser SV 1
ThSV Eisenach
Behringen/Sonneborn
HSG Suhl
Nach dem Gewinn der MINI EM könnten es die jungen Ballkünstler des NSV ruhig angehen lassen. Doch wer die Mannschaft kennt verschwendet daran keinen Gedanken. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, so ihre Devise. Und mit Eisenach, Suhl und Behringen/Sonneborn warten gleich drei Schwergewichte dieser Altersklasse auf sie.

Share.

Leave A Reply

*