Handball Vorschau

0

Die Ferien stehen vor der Tür und die Handballer müssen davor noch 4 mal ran. Die Damen verabschieden sich mit dem letzten Spiel von den heimischen Fans, während die Männer in der Ferne die Punkte suchen. Der Nachwuchs hat mit 2 Begegnungen ein eher kleines Programm.

Landesliga Frauen / 09.04. / 17:00 Uhr / Nordhäuser Ballspielhalle
Nordhäuser SV – ESV Lok Meiningen
Am Samstag steigt das letzte Heimspiel der Nordhäuser „Hexen“ einer in allen Belangen gelungenen Saison. Mit Blick auf die Tabelle können sie sich für die Play Off qualifizieren. Dazu müssen sie aus dem Restspielprogramm von 3 Begegnungen 3 Punkte holen um sicher dabei zu sein.

Vielleicht sind die Damen vom ESV das Zünglein an der Waage als aktuell vorletzter der Tabelle. Sie müssen noch 2 mal gegen Nordhausen antreten. Samstag in Nordhausen und am 24. April in Meiningen. Somit haben es die NSV Damen selbst in der Hand die Runde der besten 4 Damenmannschaften zu erreichen und um die Landesmeisterschaft zu spielen.

Die Südharzerinnen scheinen nach dem letzten Stand in Bestbesetzung auflaufen zu können. Auf den letzten Metern wollen sie nichts mehr dem Zufall überlassen.

Landesliga Männer / 09.04. / 17:00 Uhr / Mühlhausen
Vfb TM Mühlhausen II – Nordhäuser SV
Das Kellerduell der Liga. Nordhausen wurde durch die Wirren der zurückliegenden Monate nicht nur gebeutelt, es warf das Team um Meilen zurück. Verhaltende Aktionen in der Abwehr und im Angriff ließen sie nach 60 Spielminuten mit leeren Händen da stehen. Allein die Abwehr kassierte in 8 Begegnungen 251 Treffer, Ligarekord.

Am Willen fehlt es nicht, dennoch läuft es nicht rund. Die Wettkampfpause hat auch hier deutliche Spuren hinterlassen. Vielleicht können sie sich in den letzten beiden Begegnungen noch ein wenig fangen um für die Relegationsspiele gerüstet zu sein.

Landesliga männliche Jugend C / 09.04. / 13:30 Uhr / Treffurt
JSG Na/Großbu/Schnmsh – Nordhäuser SV II
Diese Staffel (4) wurde durch die Wettkampfpause stark dezimiert. Bleicherode, die JSG Hainich/Nessetal sowie der SV Petkus Wutha-Farnroda zogen ihre Mannschaften zurück. Im letzten Spiel dieser Staffel stehen sich nun die JSG und Nordhausen gegenüber. Die Südharzer laufen mit der Favoritenbürde auf und sollten, ohne Ausfälle, auch beide Punkte entführen können.

Thüringenliga männliche Jugend C / 09.04. / 13:00 Uhr / Suhl
HSV Suhl – Nordhäuser SV
Auch diese beiden Mannschaften haben die Wettkampfpause der letzten Monate nicht unbeschadet überstanden. Die Gastgeber hat es dabei als Tabellenletzter noch schlimmer getroffen. Nordhausen kann mit einem Erfolg Rang 3 verteidigen und hätte auch gute Chance diesen am Ende der Spielserie zu belegen.

Share.

Leave A Reply

*