Handball Vorschau

0

Der sich langsam einstellende Winter forderte seine erste krankheitsbedingte Spielabsage. In der männlichen Jugend D müsste Goldbach/Hochheim eine Spielverlegung beantragen. Der weitere Fahrplan des NSV kann sich dennoch sehen lassen. Die Männer müssen zum Derby, die Frauen wollen einen Heimsieg und der Nachwuchs die guten Tabellenränge festigen.

Landesliga Männer // 24.11. // 17:00 Uhr
Vfb TM Mühlhausen 2 – Nordhäuser SV
Nach dem Heimerfolg gegen Werratal 2 wartet in Mühlhausen die Zweite des VfB TM auf die Südharzer. Und diese haben zum Derby richtige Probleme. Derzeit befinden mehr Spieler im Krankenlagen und aus beruflichen Gründen abwesend als aufgeboten werden können.
Trotzdem ist der NSV optimistisch.

Die Gastgeber hatten bisher nicht viel Glück. In 5 Spielen gab es 5 Niederlagen. Gemeinsam mit Wutha Farnrofa sind sie bisher noch ohne Punktgewinn am Tabellenende. Doch wie immer gibt es zwei Seiten der Medaille. Die eine, die registrierten Ergebnisse und die andere Seite gegen welche Teams sie antreten mussten. Mit 3 Auswärts- und 2 Heimspielen liegen sie gut im Rennen. Ihre Gegnerschaft belegte dabei die vorderen Ränge.

Nordhausen wird versuchen den Schwung der letzten Partie mitzunehmen. Die Jungen müssen diesmal mehr Verantwortung übernehmen. Was am Ende an der Anzeigetafel steht wird sich zeigen. Auch wenn die Tabellenränge etwas anderes aussagen, im Nordderby treffen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Ausgang ungewiss.

Thüringenliga Frauen // 24.11. // 17:00 Uhr
Nordhäuser SV – Motor Gispersleben
Nach dem famosen Auftritt der NSV Damen gegen Jena steigt am Samstag ein weiterer Kampf um Punkte auf dem Parkett der Ballspielhalle. Gegner ist der Tabellennachbar Gispersleben, mit der gleichen Anzahl an Punkten.

Nach dem bisherigen Saisonverlauf begegnen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Einziger Vorteil für den NSV, die Gastgeberrolle. Vielleicht diesmal das Zünglein an der Waage. Gegen Jena peitschten die Halle die Nordhäuser „Hexen“ förmlich zu ihrer besten Saisonleistung.

Nordhausen war unter der Woche bestrebt die Stimmung in der Mannschaft hoch zu halten. Mit einem Erfolg gegen „Gispi“ würden sie zumindest nach Punkten zum Viertplatzieren aufschließen. Optimistisch stimmt, dass nach überstandener Krankheit wieder alle bei den „Hexen“ mitfliegen werden.

Verbandsliga weibliche Jugend D // 24.11. // 15:30 Uhr
Nordhäuser SV – SV RW Krauthausen
Ebenfalls ein Nachbarschaftsduell. Die Chancen wie bei den Frauen geteilt. Kann Nordhausen seine Torwurfeffektivität entgegen der letzten Begegnungen steigen haben sie gute Chancen auf Punkte.

Verbandsliga weibliche Jugend B // 24.11. // 12:30 Uhr
Nordhäuser SV – SV Wartburgstadt Eisenach
Den dicksten Brocken haben die Mädchen der Altersklasse 15/16 an diesem Wochenende erwischt. Zu Gast der Tabellenzweite SVW Eisenach. Ein äußerst spielstarkes Team, das mit dem THC 2 nach Minuspunkten gleich die Tabellenführung einnimmt.

Landesliga männliche Jugend C // 24.11. // 13:15 Uhr
SV Bad Salzungen – Nordhäuser SV
Nordhausen fährt als klarer Favorit nach Bad Salzungen. Die Gastgeber haben bisher noch keinen Punkt erzielen können. Nordhausen hingegen hat sich durch den Auswärtserfolg in Mühlhausen gegen die VSG Oberdorla zum ärgsten Verfolger von Eisenach gemacht. An diesem Wochenende steht Wettkampfpraxis auf dem Plan. Die Südharzer können in Bestbesetzung ihr Programm angehen. Alles andere als ein Doppelpunktgewinn wäre für Nordhausen ein Rückschlag.

Verbandsliga männliche Jugend D // 24.11. // 14:00 Uhr
Nordhäuser SV – SV BW Goldbach
Die Partie wurde kurzfristig von Goldbach auf den 02.03.2019 verlegt.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*