Handball Vorschau

0

Während die Männer planmäßig spielfrei haben, kommen die Frauen des NSV zu einem unplanmäßigen freien Wochenende. Die TSG Ruhla musste ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen, so dass sie auch im Pokalwettbewerb nicht mehr starten kann. Somit ist einzig der Nachwuchs im Einsatz.

Thüringenliga männliche Jugend B / Samstag 28.11. / 14:15 Uhr
JSG Könitz/Saalfeld/Unterwellenborn – Nordhäuser SV

Die Nordhäuser reisen als Favorit zur Jugendspielgemeinschaft der drei Vereine Könitz, Saalfeld und Unterwellenborn. Die Gäste aus dem Südharz liegen mit 5:1 Punkt auf Rang 2, während die Gastgeber mit 2:6 Punkten den vorletzten Platz einnehmen.

Nach dem es bei den Nordhäusern etwas holprig begann, Punkteteilung in Mühlhausen, scheinen sie immer besser in Fahrt zu kommen. Vor allem im Abwehrbereich haben sie in den letzten Wochen stark zugelegt. Die Schwächen der Mannschaft liegen vor allem in der Chancenverwertung im Angriff. Sie lassen einfach zu viele Würfe ungenutzt.

Vielleicht können sie im Spiel gegen die JSG ihre Nervosität abstreifen. Sollte ihnen dies gelingen werden sie als Favorit ihrer Rolle auch im dritten Auswärtsspiel gerecht.

Thüringenliga weibliche Jugend C / Sonntag 29.11. / 11:30 Uhr
Nordhäuser SV – Behringen/Sonneborn

Zwei Mannschaften die sich auf Augenhöhe begegnen. Die Gäste von Behringen/Sonneborn haben in dieser Spielserie auch ihre Schwierigkeiten. Nordhausen wird den Tabellennachbarn mit dem jüngeren Jahrgang begegnen. Für die Gastgeber eine Chance sich, nach den letzten teils unglücklichen Vorstellungen, verlorenes Selbstvertrauen zurück zu holen.

Verbandsliga weibliche Jugend D / Sonntag 29.11. / 10:00 Uhr
Nordhäuser SV – Großburschla

Mit Großburschla reist eine Mannschaft im Südharz an die in den zurückliegen Jahren viel gelernt hat. Als nun älterer Jahrgang wollen sie die Früchte ihrer harten Arbeit auch ernten. Sie laufen ohne Punktverlust auf und haben somit die Favoritenrolle auf ihrer Seite.

Die jungen Nordhäuserinnen sollte das nicht kümmern. Ihr einziges Ziel, das sammeln von Spielpraxis. Sie können und werden dann im nächsten Jahr angreifen.

Landesliga weibliche Jugend B / Sonntag 29.11. / 14:00 Uhr
Schlotheimer SV – Nordhäuser SV

Während der NSV in den zurückliegenden Monaten einen Aderlass zu anderen Top Clubs zu verzeichnen hatten konnte sich Schlotheim verstärken. Das spricht zwar für die Ausbildung bei den Nordhäusern, schwächt sie jedoch jetzt in der Meisterschaft. Trotzdem stehen sie dem Favoriten Schlotheim am Sonntag im Spitzenspiel gegenüber, jedoch nicht als Favorit.

Diese Bürde müssen sich die Gastgeberinnen nach dem letzen Sieg über die Südharzerinnen zuschieben lassen. Damit könnten die NSV Mädchen zumindest ohne Druck in die Partie gehen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*