Halbzeit: In Thüringen wurden schon 357 Bäume erradelt!

0

Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und ADFC läuft noch bis Ende August

Seit Mai läuft die bundesweite Mitmachaktion von AOK und ADFC „Mit dem Rad zur Arbeit“. Ziel ist, das möglichst viele Berufstätige sich an mindestens 20 Tagen für den Arbeitsweg in den Sattel schwingen. Die Aktion läuft bis zum 31. August. Es ist also noch genug Zeit, sich für mehr Gesundheit und Umweltschutz anzumelden und mit etwas Glück sogar einen der zahlreichen Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro zu ergattern.

Für das PLUS beim Umweltschutz spendet die AOK PLUS pro 1.500 geradelte Kilometer einen Baum und unterstützt so regionale Wiederaufforstungsprojekte. In Thüringen legten rund 7.000 Teilnehmer bis Ende Juni schon 540.000 Kilometer per Rad zurück. Sie sparten so nicht nur 105 Tonnen Kohlendioxid, sondern erradelten bereits 357 Bäume! Radfahren ist gesund, umweltfreundlich und schont den Geldbeutel Im letzten Jahr fuhren rund 26.000 Sachsen und Thüringer insgesamt 3,4 Millionen Kilometer mit dem Drahtesel.

Die gleiche Distanz mit dem Auto hätte einen Kohlendioxidausstoß von 670 Tonnen verursacht. Die Aktion hat sich seit 2001 zur langlebigsten und größten Alltagsradfahraktion in Deutschland entwickelt und läuft seit 2004 bundesweit. Dabei war Radfahren noch nie sinnvoller als jetzt: Durch die Pandemie kämpfen viele noch mit dem einen oder anderen überschüssigen Kilo und auch die Benzinpreise schießen durch die Decke. Dr. Stefan Knupfer, Vorstand der AOK PLUS: „Fahrradpendeln bietet ein Plus an täglicher Bewegung, erhöht das Wohlbefinden und baut Stress ab. Dadurch verringert sich das Risiko für die großen Volksleiden wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Diese Präventionsmaßnahme ist nicht nur unkompliziert und leicht umzusetzen, sie spart sogar noch Benzinkosten.“ Tolle Gewinne auch für Fahrten rings ums Homeoffice Da auch weiterhin viele Menschen im Homeoffice arbeiten, zählen auch in diesem Jahr wieder Fahrten rund um das heimische Büro. Alle Teilnehmer, die ihre gefahrenen Kilometer unter mdrza.de in den Onlinekalender eintragen, haben damit die Chance, einen der zahlreichen Sponsorenpreise im Gesamtwert von rund 20.000 Euro zu gewinnen.

Als Hauptgewinne locken unter anderem Fahrräder und Reisegutscheine. Darüber hinaus gibt es viele Teampreise und Extra-Gewinne für fahrradfreundliche Betriebe, beispielsweise einen Fahrrad-Aktionstag im Wert von bis zu 3.000 Euro. Unter dem #mdrza locken in den sozialen Netzwerken Twitter und Instagram monatliche Verlosungen.

Share.

Leave A Reply

*