Hänsel und Gretel

0

Gut besucht war gestern Abend das Theater bei der Premiere von Hänsel und Gretel. Jeder kennt das Märchen. Es hat uns in den Kindertagen begleitet.

Hänsel und Gretel, Kinder einer armen Besenbinderfamilie, sind alleine zu Hause.Nur ihr Schutzengel passt auf sie auf. Statt ihre Arbeit zu verrichten , spielen sie. Die Mutter ist darüber erbost, zerschlägt in ihrer Rage den Krug mit Milch, welcher für das Abendessen gedacht war. Wütend schickt sie die Kinder in den Wald, um Erdbeeren zu sammeln. Schon spät geworden, verlaufen sich die beiden im Wald. Ihr Schutzengel wacht über sie. Am nächsten Morgen finden die Kinder das Haus der Knusperhexe. Die Hexe will die Kinder mästen. Doch Gretel gelingt es Hänsel zu befreien unf die Hexe in den Tod zu stossen.

Carolin Schumann (Hänsel), Amelie Petrich ( Gretel ), Zinzi Frohwein und Philipp Franke ( Mutter und Vater) und Anja Daniela Wagner (Hexe) hauchen der Oper ihren eigenen Charakter ein.

Die Handlung und die Musik in ihrer Dramatik, aber auch das zwischenzeitlich kindlich schlichte, berührte die Seele der Zuschauer.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*