Gleisgrunderneuerung in der Dr.-Robert-Koch-Straße – Behinderungen auf den Straßenbahnlinien 1 und 10

0

Aufgrund der Gleisgrunderneuerung in der Dr.-Robert-Koch-Straße kommt es auf den Straßenbahnlinien 1 und 10 vom 28.06.2021 bis voraussichtlich 30.09.2021 zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr sowie im Straßenverkehr.

„Die fristgerechte Erneuerung der Schienen und des Oberbaues sind von zentraler Bedeutung für die Erhaltung der Betriebssicherheit. Bei der Festlegung der Termine für die Gleisgrunderneuerungen wird einerseits der Verschleißzustand und andererseits das Alter der Schienen betrachtet. Die Schienen in der Dr.-Robert-Koch-Straße wurden 1981 verlegt, sind damit die Ältesten und haben auch die Verschleißgrenzen erreicht. Die Baumaßnahme wird in mehrere Bauabschnitte unterteilt“, so Stefan Länger, Betriebsleiter Straßenbahnverkehr bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird eine Einbahnstraßenregelung für den Bereich Dr.-Robert-Koch-Straße eingerichtet. Die Straße ist nur in Richtung Stolberger Straße befahrbar. Damit kann die Ersatzbushaltestelle nur in Richtung Stolberger Straße eingerichtet werden. Eine entsprechende Rückführung des Verkehrs wird über die Johann-Sebastian-Bach-Straße erfolgen.

1. Bauabschnitt

Der erste Bauabschnitt ist für den Zeitraum vom 28.06.2021 bis 30.06.2021 geplant. Die Straßenbahnlinien 1 und 10, zwischen Bahnhofsplatz und Südharz Klinikum, entfallen in diesem Zeitraum. Als Ersatz verkehrt die Linie 4 (Bahnhofsplatz – Nordhausen/Ost und Gegenrichtung). Zwischen den Haltestellen Theaterplatz und Südharz Klinikum wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, mit dem die Haltestellen Stolberger Straße, Wilhelm-Nebelung-Straße, Alexander-Puschkin-Straße in Richtung Südharz Klinikum bedient werden. Fahrgäste zur Haltestelle Dr.-Robert-Koch-Straße müssen wegen der Einbahnstraßenregelung mit dem Schienenersatzverkehr daher über die Haltestelle Südharz Klinikum fahren. Für die Haltestelle Dr.-Robert-Koch-Straße wird die Ersatzbushaltestelle in Richtung Stolberger Straße (auf Höhe der Verkehrsquerung zum EDEKA-Markt) eingerichtet.

2. Bauabschnitt

Der zweite Bauabschnitt erfolgt dann vom 01.07.2021 bis voraussichtlich 30.09.2021. Die Straßenbahnlinien 1 und 10 verkehren in diesem Zeitraum nur zwischen Bahnhofsplatz und Dr.-Robert-Koch-Straße sowie in der Gegenrichtung. Zwischen der Ersatzbushaltestelle Dr.-Robert-Koch-Straße (Verkehrsquerung vor EDEKA) und Südharz Klinikum wird ein Schienenersatzverkehr mit Anschluss sowohl vom Bahnhofsplatz zum Südharz Klinikum als auch vom Südharz Klinikum zum Bahnhofsplatz bzw. Ilfeld/Neanderklinik gewährleistet.

3. Bauabschnitt

Wann genau mit diesem Bauabschnitt begonnen werden kann, ist abhängig vom Baufortschritt der Gleisgrunderneuerung. In diesem Abschnitt ist es betrieblich erforderlich, den Verkehr wie im 1. Bauabschnitt durchzuführen.

Während der gesamten Baumaßnahme wird der Fußgängerüberweg in der Dr.-Robert-Koch-Straße verlegt. Somit ist jederzeit eine gesicherte Überquerung der Straße für die Fußgänger gewährleistet.

Bei dieser Baumaßnahme handelt es sich um eine Gemeinschaftsbaumaßnahme zusammen mit der Energieversorgung Nordhausen GmbH und der Stadt Nordhausen. Insgesamt werden hier durch die Verkehrsbetriebe Nordhausen 687.000 € investiert, wovon 75 % durch Fördermittel finanziert werden.

„Weitere Informationen erhalten Fahrgäste im Internet unter www.stadtwerke-nordhausen.de, Rubrik Fahrplan. Wir werden unsere Fahrgäste auch regelmäßig über den Fortschritt der Baumaßnahme informieren“, so Stefan Länger weiter.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter/innen im Stadtwerke-Servicecenter gern unter 03631 629-170. Das Servicecenter hat täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie von 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale gern unter 03631 639-215 oder 03631 639-216 zur Verfügung. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen bitten ihre Fahrgäste und die Anwohner um Verständnis.

Share.

Leave A Reply

*