Gewusst wie: Anlegen mit Fonds und ETF

0

Vor dem Fonds­kauf sollten Sie sich eine Frage stellen: „Was ist mein Anla­geschwer­punkt und welche Fonds­gruppe ist dafür geeignet?“ Unser Rat lautet: Als Basis für ein gut gestreutes Depot eignen sich breit gestreute, welt­weit anlegende Aktienfonds und Rentenfonds mit sicheren Staats- und Unter­nehmens­anleihen.

Anleger können entweder ETF oder aktiv gemanagte Fonds kaufen. Das Kürzel ETF steht für börsen­gehandelte Fonds. In der großen Fonds-Daten­bank finden Sie Bewertungen und Informationen für beide Arten von Fonds. Sie können etwa sehen, wie gut sich die Fonds seit der Finanz­krise entwickelt haben, welche Top-Positionen sie halten und zu welcher Risikoklasse sie gehören. Wenn Sie bereits Fonds haben, können sie diese in der Daten­bank auf die Beob­achtungs­liste setzen und im Auge behalten. Gerade bei aktiv gemanagten Fonds ist das hilf­reich. Ihre Qualität kann sich im Laufe der Zeit ändern.

Lesen Sie alles Wichtige auf Stiftung Warentest

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*