Gemüsegiganten im egapark

0

-Erfurt- Gigantisch und sportlich – passend zum Olympiajahr – geht es im September und Oktober im Erfurter egapark zu. Die Kürbisausstellung lockt viele Besucher an. Aus mehr als 20.000 Früchten verschiendener Farben und Formen wurden wieder beeindruckende Skulpturen gebaut. In diesen Jahr dreht sich alles um das Thema Sport. So gibt es beispielsweise Skispringer, eine Dressurreiterin und vieles mehr zu sehen. Eröffnet wurde die Sonderausstellung am 4. September mit einem Herbstfest. Noch bis zum 31.Oktober, im Zeitraum von 9 bis 18 Uhr, können die Giganten dort bewundert werden.

Exklusiv für sie, hat sich unser Redakteur heute auf den Weg gemacht, um die Sonderausstellung anzuschauen. Es ist schon sehr überwältigend, mit wieviel Liebe und Hingabe die Figuren konstruiert wurden. Vor allem muss man erstmal auch die Idee kommen, sowas entstehen zu lassen. Aber nicht nur sportliche Figuren lassen sich bewundern, sondern auch einige Exemplare dieser Früchte im XXL-Format.

Desweiteren finden einige besondere Events im Oktober statt. Die Stadtwerke Erfurt organisieren am 16.Oktober den 1. Kürbislauf. Anmeldungen zur Teilnahme sind noch möglich. Auf www.kürbislauf.de können sich alle Lauffreunde anmelden. Mitmachen ist alles… der olympische Gedanke zählt. Zum Abschluss der Ausstellung wird am 31.Oktober, von 14 bis 18 Uhr, ein Erntefest stattfinden. Dabei können sie die Kürbisse mit nach Hause nehmen oder gleich vor Ort mit dem Schnitzmesser zu lustigen Gesichtern umgestalten.

Davon aber mal abgesehen, hat der egapark noch viel mehr zu bieten. Ein Besuch lohnt sich.

Share.

Leave A Reply

*