Geklaute Kennzeichen am Auto, Polizei stoppt verdächtiges Auto

0

LPI-NDH:

Nordhausen (ots)

Polizisten wurden am Dienstagabend im Rahmen ihrer Streife, zur Überwachung der Eindämmungsverordnung des Coronavirus, am Dienstagabend in der Zufahrt zu den Kiesteichen, Feuerland, auf einen Ford Escord mit vier Insassen, aufmerksam. Eine Überprüfung der angebrachten Kennzeichen ergab, dass diese am zurückliegenden Wochenende gestohlen wurden. Sie stoppten den Ford. Am Steuer saß ein hinreichend polizeibekannter 30-Jähriger aus Nordhausen. Der Mann hat keine Fahrerlaubnis, war leicht alkoholisiert und stand, seinen Angaben zufolge, auch unter Drogeneinfluss. Er musste mit zur Blutentnahme. Seine drei Begleiter, darunter eine 15-jährige Jugendliche, waren alle polizeilich bekannt, konnten aber, getrennt, zu Fuß, ihren Weg fortsetzen. Der Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung wurde zur Anzeige gebracht. Ob der benutzte Ford gestohlen war ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*