Geheimnisse der Nacht – Taschenlampenführung am Kyffhäuser-Denkmal

0

„Wie bei den alten Rittern“

Wer schon immer einmal das sagenumwobene Kyffhäuser-Denkmal bei Dunkelheit erkunden wollte, erhält am Samstag, den 10.11.2018, ab 17:00 Uhr eine neue Gelegenheit. Dann heißt es wieder: „Auf zur Taschenlampenführung für Groß und Klein.“
Mit den Taschenlampen geht es auf eine spannende Erkundungstour rund um das Kyffhäuser-Denkmal. Ob die Gewölbe unter dem Denkmal besichtigt werden können, hängt davon ab, ob sich hier schon Fledermäuse zur Winterruhe zurückgezogen haben. Ist das der Fall, dürfen die Tiere hier nicht gestört werden. Aber auch so bietet der Abend viel Spannung.
Im Hochzeitszimmer wird bei Kerzenschein über das Leben auf einer Burg im Mittelalter berichtet und es werden auch einige kuriose Funde aus den Tiefen des Burgbrunnens gezeigt, die in den vergangenen achtzig Jahren dort hineinfielen oder absichtlich hineingeworfen wurden.
Für diesen Abend hat Kaiser Friedrich Barbarossa sein Erscheinen angekündigt. Man darf also gespannt sein. Und irgendwie hat er auch etwas von einer geheimnisvollen Schatztruhe berichtet, welche die Kinder plündern dürfen.
Gegen 19:30 Uhr geht der Abend dann am Lagerfeuer (wetterabhängig) vor dem Denkmal zu Ende. Für Speis und Trank sorgt das Team vom Kaiserpicknick.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab 5 Jahre geeignet.
Bringen Sie bitte nach Möglichkeit Ihre Taschenlampe mit, um auch jeden verborgenen Winkel entdecken und ausleuchten zu können. Es gelten die regulären Eintrittspreise.
Voranmeldung bitte unter Telefon 034651 – 2780 oder info@kyffhaeuser-denkmal.de
Weitere Informationen unter: www.kyffhaeuser-denkmal.de

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*