Fußballplatz auf dem Nordhäuser Petersberg

0

Nordhausen (psv) Der im Februar mutwillig zerstörte Fußballplatz auf dem Petersberg ist ab heute wieder nutzbar. Die Fa. Eurogreen aus Rosenheim im Westerwald hat den Platz im Auftrag der Stadt Nordhausen mit zu 100 Prozent recycelbarem Kunststoffrasen ausgelegt. Das neue Grün besteht aus dicht gewebten Polyethylen ohne Micro-Plastik -Granulat und ist zum Beschweren des Rasens mit Quarzsand teilverfüllt. Die Kosten für die Erneuerung des Fußball–Minifeldes durch die Stadtverwaltung beliefen sich auf rund 17.000 Euro.

Anmerkung: Bei Gesprächen erzählten die Kids davon, dass die Mittellinie und die Außenlinien fehlen, sowie dem Wunsch eines Ballfangnetzes in Richtung Landesgartenschau Gelände. R. Christoph

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*