Für Waldbrände gerüstet Vier Ausrüstungssätze an Feuerwehren übergeben

0

Auf Spezialausrüstung zur Bekämpfung von Waldbränden können die Heiligenstädter Feuerwehren seit neuestem zurückgreifen. Hierzu beschaffte die Stadt Heilbad Heiligenstadt vier Waldbrandsets im Wert von 8 000 Euro. Am Dienstag übergab Stadtbrandmeister Heinz Anhalt je ein solches Set an die Feuerwehren Bernterode, Günterode, Heiligenstadt und Kalteneber.
„Alle vier Feuerwehren haben Fahrzeuge mit Löschwassertank. Die Fahrzeuge in den drei Ortsteilen sind klein und wendig und besonders für den Einsatz in Wald und Wiese geeignet.“, erklärt Heinz Anhalt. Jedes Waldbrandset besteht aus zwei Feuerpatschen, zwei Waldbrandäxten sowie zwei Multifunktionswerkzeugen zur Bodenbearbeitung.

Weiterhin gehören zwei 20-Liter-Löschrucksäcke sowie ein Rucksack mit 60 Meter Schlauchmaterial in jedes Set. Die Waldbrandausrüstung kann auch bei Bränden von Gras- und Landwirtschaftsflächen genutzt werden.
Im Vergleich zu anderen Regionen Thüringens besteht im Mischwald um Heiligenstadt ein geringeres Waldbrandrisiko. Dennoch sieht sich die Feuerwehr immer wieder mit Vegetationsbränden konfrontiert. Besonders im heißen und trockenen Sommer 2018 kam es wiederholt zu Wald- und Feldbränden.
In der Folge setzte sich die Feuerwehr intensiver mit dieser Thematik auseinander. Neben der Aus- und Fortbildung wurde nun auch die Ausrüstung den Erfordernissen angepasst.

Text: Thomas Müller
Bilder: Feuerwehr Heiligenstadt

Share.

Leave A Reply

*