FRANZ KARAFKA lockt zum ersten Open Air des Jahres

0

Ticketvorbestellung für Record-Release-Party laufen auf Hochtouren

Es geht nicht nur um die grau gewordenen Stars der Rockmusik, nicht allein um Könige des Konjunktivs oder die „echten Männer“ in der neue Veröffentlichung der Nordhäuser Band FRANZ KARAFKA. Hauptsächlich wollen die vier Musiker mit handgemachter Rockmusik, eingängigen Sounds und witzigen Texten unterhalten. Sollte dabei die eine oder andere Zeile zum Nachdenken anregen oder ein Melodiebogen sich wurmartig im Ohr des Zuhörers festsetzen, so ist das durchaus gewollt.

Zwei Jahre lang haben sich Bandleader Steffen Zickenrott, sein kreativer Frontmann Toni Drobner sowie die für den Rhythmus verantwortlichen Jens Wackerhagen (drums und percusion) und Anthony Nebe (Bass) Zeit gelassen, ehe sie sich mit dem Nachfolgealbum ihres Erstlingswerks „Der graue Planet“ dem Publikum präsentieren. Letztlich haben es dreizehn Songs aus dem wesentlich größeren Pool neuer Lieder auf die Scheibe geschafft, die unter dem Namen „Katarakt“ am 4. September auf dem Parkdeck der Nordhäuser Marktpassage Premiere haben und erstmals verkauft wird.

Dort über den Dächern der Stadt fühlt sich die Band bei Konzerten traditionell gut aufgehoben und weiß die Auftrittszeit zwischen 19 und 22 Uhr hervorragend zu nutzen. Am Konzertabend werden zusätzlich Gastmusiker auf der Bühne erwartet, die an der Produktion des Albums beteiligt waren. Gleichzeitig erlebt das eigens produzierte Video zum programmatischen Titel „Mein Land“ an diesem ersten Freitagabend im September seine Uraufführung. Wegen der Corona-Bestimmungen bitten die Veranstalter alle Besucher um eine vorherige Anmeldung per e-mail an konzert@rodmusic.de. Bisher haben das schon beinahe einhundertfünfzig Fans getan, insgesamt dreihundert dürfen das Konzert an Bierzelttischen sitzend verfolgen. Auch um eventuellen Staus am Einlass wegen der Registrierung entgegenzuwirken, ist eine schriftliche Anmeldung sinnvoll.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird der Auftritt „top on town“ wieder von der Echten Nordhäuser Marktpassage ermöglicht und unterstützt. Als Vorband fungiert FusionX, nach der Show erfolgt eine Signierstunde und hoffentlich vielen anregende Gespräche.

Einlass auf dem Parkdeck ist am Freitag, 4. September um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Die Vorschriften des Hygienekonzepts einschließlich des Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Service-Bereich sind unbedingt einzuhalten bei diesem ersten Open-air-Rockkonzert der Saison.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*