Fokus auf Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen

0

Die Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH sagt in Abstimmung mit dem Kultusministerium, den Gesellschaftern und dem Aufsichtsratsvorsitzenden nach der jüngsten Absage der Veranstaltungen bis Ende April auch alle weiteren Indoor-Veranstaltungen der aktuellen Spielzeit bis Ende Mai ab.

Diese Entscheidung liegt vor allem in der Abwägung der Wahrscheinlichkeit einer Öffnung in Zusammenhang mit dem finanziellen und personellen Aufwand gegenüber dem Nutzen für die GmbH und ihr Publikum begründet: „Bisher vertrat ich immer die Position, dass wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt spielbereit sein sollten. In der jetzigen Abwägung komme ich zur klaren Einsicht, dass meine heutige, von der Politik getragene Entscheidung die beste ist“, so Intendant Daniel Klajner. Für einen Spielbetrieb unter größtmöglichem Schutz für Publikum und Beschäftigte fehle es aktuell an einer mit verhältnismäßigem Aufwand umzusetzenden Infrastruktur, auf die das TN LOS! allerdings für den Start der Spielzeit 2021/22 hoffe.

Daniel Klajner und sein Team im TN LOS! konzentrieren sich nun auf die anstehende, größte Veranstaltungsreihe der Spielzeit: „Wir bündeln nun all unsere Kräfte auf die Schlossfestspiele im Schloss Sondershausen, um unserem Publikum stimmungsvolle Open-Air-Kulturabende bieten zu können. Also: Positiv denken – negativ bleiben!“, so Klajner.

Bei den Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen zeigt das TN LOS! in diesem Jahr das Musical „The Addams Family“ ab dem 25. Juni, Puccinis Oper „Tosca“ ab dem 9. Juli sowie das Familienstück „Bastian und Bastienne“ ab dem 3. Juli auf der Theaterwiese. Der Vorverkauf startet im Mai. Alle Infos unter: www.schlossfestspiele-sondershausen.de

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*