Flammen schlagen aus Dach

0

Bewohner aus Mehrfamilienhaus in Sicherheit gebracht

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Heiligenstadt um 20:36 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Barlachstraße gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr drangen Rauch und Flammen aus dem Dach des Mehrfamilienhauses. Vorsorglich brachten die Einsatzkräfte die Bewohner der drei betroffenen Eingänge aus dem Gebäude. Sie wurden durch den Rettungsdienst und die Feuerwehr betreut. Wegen gesundheitlicher Probleme musste der Rettungsdienst eine Bewohnerin ins Krankenhaus bringen. Auf dem Dachboden brannten abgestellte Gegenstände. Die Flammen hatten bereits auf einen Teil des Dachstuhls übergegriffen. Zwei mit Atemschutz ausgerüsteten Feuerwehrleuten gelang es, den Brand innerhalb von 15 Minuten nach Eintreffen unter Kontrolle zu bringen. Hierzu setzten sie Wasser aus einem C-Rohr ein. In den unmittelbar unter dem Brandherd liegenden Wohnungen entstand Wasserschaden. Zwei weitere Atemschutzgeräteträger kontrollierten im Anschluss den Löscherfolg. Um den Brandrauch aus dem Dachgeschoss zu drängen, lies Einsatzleiter Mathias Kistner zwei Belüftungsgeräte einsetzen. Gegen 22:45 Uhr hatte die Feuerwehr ihre Maßnahmen beendet und übergab das Gebäude an den Eigentümer. Neben 31 Kräften der Feuerwehr war der Rettungsdienst an dem Einsatz mit fünf Fahrzeugen beteiligt. Bürgermeister Thomas Spielmann machte sich vor Ort ebenfalls ein Bild von der Lage. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Text: Thomas Müller
Bilder: Feuerwehr Heiligenstadt

Share.

Leave A Reply

*