Fellas Das Tenortrio wird ein zusätzliches Konzert im Advent geben

0

Nicht nur Weihnachtsstollen und Pfefferkuchen haben in Nordthüringen in der Adventszeit Tradition, sondern seit einigen Jahren auch die besinnlichen Konzerte des Tenortrios Fellas mit klassischen deutschen und amerikanischen Weihnachtsliedern. Oder mit den Ohrwürmern aus Georg Friedrich Händels „Messias“ bis hin zu Queen-Frontmann Freddy Mercury mit seiner „Bohemien Rhapsody“. Die Tickets für die Events werden langsam rar, aber es gibt frohe Kunde von den Musikern.

Wie Marvin Scott für die Fellas mitteilte, wird es einen zusätzlichen Auftritt in der Nordhäuser Cyriaci-Kapelle geben, um noch mehr Fans ein Konzerterlebnis in der Vorweihnachtszeit zu ermöglichen. Nachdem für den 11. Dezember in der Herzschlagkirche keine und für das unplugged-Konzert am 18. Dezember in der Cyriaci-Kapelle nur noch Restkarten erhältlich sind, haben die Tenöre beschlossen, zusätzlich am 3.Advent, Sonntag, dem 12. Dezember um 17 Uhr ein Konzert in der Cyriaci-Kapelle zu geben. Auch diese Veranstaltung steht unter dem Motto „Leise Weihnacht“ und soll als unplugged-Version über die Bühne gehen. Für beide Auftritte werde die Kapelle kunstvoll ausgeleuchtet von der Firma Kevin Dankwart Veranstaltungstechnik, erzählt Scott. Die Firma „Wohnart“ aus der Nordhäuser Rautenstraße wird zudem den Saal festlich schmücken und ihm ein weihnachtliches Ambiente verleihen. „Es soll eine gemütliche, weihnachtliche Atmosphäre entstehen“, wünscht sich der amerikanische Sänger mit der klassischen Ausbildung. „Akustische Instrumente und unverstärkte Stimmen werden Wärme und Inspiration zum Fest vermitteln“, hofft er und verspricht ein umfassendes und vielseitiges Repertoire.

Der erste eigene Song der Fellas „Leise Weihnacht“ wird umrahmt von Klassikern wie „Stille Nacht“ und „Holy night“, aber auch Leonard Cohens „Hallelujah“ oder „The Rose“ werden nicht fehlen. Neben den bewährten Klassikern „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „Go, tell it to the mountains“, „Little drummer boy“ oder dem spanischen Weihnachtslied „Feliz navidad“ wird es wieder einige neu ins Repertoire aufgenommene Titel zu hören geben.

Auch nach Heiligabend sind David Johnson, David Roßteutscher und Marvin Scott mit ihrer Pianistin Rozalina Gencheva aktiv und werden am 25. Dezember in Braunlage und am 27. Dezember in Rudolstadt zu hören sein.

Karten für das Nordhäuser Zusatzkonzert am 12. Dezember sind ab sofort in der Stadtinformation Nordhausen käuflich zu erwerben, für den Auftritt im Sondershäuser „Stocksen“ in der Stadtinfo Sondershausen. Für alle Fellas-Konzerte gilt am Einlass eine 2G-Regelung. Gäste bis zum Erreichen des 19. Lebensjahres und solche, die aus medizinischen Gründen ungeimpft sind, können mit einem aktuellen Antigen-Test die Konzerte besuchen.

Share.

Leave A Reply

*